19. April 2017 | Wirtschaft

Laetus & Stada: Gemeinsam für Fälschungsschutz

Generika- und OTC-Hersteller Stada hat sich für die Umsetzung der Serialisierungsanforderungen nach der EU-Fälschungsrichtlinie (FMD) mit Laetus zusammengetan. In einem gemeinsamen Projekt werden 30 Verpackungslinien an den Standorten Deutschland, Serbien, Montenegro, England und Russland an die Vorgaben der EU-FMD angepasst.

Neben seiner Secure Track & Trace-Software (S-TTS) implementiert der Anbieter von Systemen für die Inline-Qualitätskontrolle unter anderem 20 Pack Handling-Systeme MV-70 F mit integrierten Wäge- und Manipulationsschutz-Funktionen (Tamper-Evident-Etikettierung). Aufgrund kompakter Abmessungen sei diese Maschine vor allem für die Integration in vorhandene Verpackungslinien geeignet, so ihr Hersteller.

nach oben drucken RSS-Feed