27. Juli 2015 | Beruf + Karriere

Exzellenter Abschluss

Absolventenfeier der Hochschule der Medien
Die Preisträger mit ihren Laudatoren.
Quelle: HdM

Die Hochschule der Medien (HdM) hat am vergangenen Freitag in Stuttgart 342 Nachwuchstalente für die unterschiedlichen Medienbereiche verabschiedet. 183 Frauen und 159 Männer haben ihr Studium im Sommersemester 2015 erfolgreich beendet. Insgesamt sieben Preise für hervorragende Studienleistungen, exzellente Abschlussarbeiten oder soziales Engagement wurden in der Feierstunde vergeben. Zu den Stiftern zählen der Förderverein der HdM, der Verband Druck und Medien in Baden-Württemberg e.V. und die Flint Group Germany in Stuttgart.

Digitalisierung von Wirtschaft und Wirtschaft

HdM-Rektor Professor Dr. Alexander W. Roos gratulierte den frisch gebackenen Akademikern und wünschte ihnen viel Erfolg für den Start ins Berufsleben oder für die Fortsetzung des Studiums in einem Master-Programm. Für beides sieht er die HdM-Absolventen gut vorbereitet. „Das beherrschende Zukunftsthema ist die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Dafür sind junge Menschen gefragt, die Ideen entwickeln und umsetzen können“,  so Roos.

Für den besten Studienabschluss wurde Helena Angela Maria Weniger vom Studiengang Medienwirtschaft ausgezeichnet. Den Hermann Waßner-Preis für ausgezeichnete Studienleistungen und Engagement im Hochschulleben in der Fakultät Information und Kommunikation bekam Erika Kovacs vom Studiengang Wirtschaftsinformatik.

Verpackung: Beschichtung stoppt Weichmacher

Der Verpackungstechniker Philipp Amrein erhielt den Preis der Flint Group Germany für die beste Abschlussarbeit mit Druckfarbenbezug. Amrein hat in seiner Arbeit eine Beschichtung entwickelt, welche die den Übergang von Weichmachern auf das verpackte Produkt vermeidet oder zumindest deutlich reduziert.

Stellvertretend für alle Absolventen des Sommersemesters bilanzierte Karlo Barta die Zeit an der HdM aus Studentensicht.

 

nach oben drucken RSS-Feed