13. April 2017 | Produkte

Messen auf Glanz

PosCon kann glänzend messen
At-Line Qualitätskontrolle von Gummidichtungen mit PosCon HM
Quelle: Baumer

Mit dem PosCon HM Lichtschnittsensor bietet Baumer ein neues, kompaktes Messgerät zur Vermessung von Objekthöhen in der Qualitätskontrolle. Der vorkonfigurierte Profilsensor bietet fünf Modi für unterschiedliche Messaufgaben. Eine exakte Positionierung der Messobjekte ist nicht notwendig, so der Hersteller. Der PosCon HM messe auch auf glänzenden und sehr dunklen Oberflächen zuverlässig und biete eine Messgenauigkeit von bis zu 2 µm. Damit eigne er sich für eine Vielzahl von Anwendungen in der In-Line, Off-Line und At-Line Qualitätskontrolle.

Ein Beispiel für seine Anwendung ist die Kontrolle von schwarzen Gummidichtungen für Seitenscheiben in der Automobilindustrie. Die Prüfung erfolgt hier stichprobenartig Off-Line an einem speziellen Prüfstand. Die Dichtungen werden in spezielle Halterungen an einem Messplatz montiert. Die Form und die Rundungen der Dichtung können dabei variieren, dürfen jedoch spezielle Grenzwerte nicht überschreiten. Die Herausforderung für den Sensor liegt hier sowohl in den Rundungen, als auch im schwarzen, lichtabsorbierenden Material. Die Algorithmen analysieren im PosCon HM bis zu 600 Höheninformationen pro Messung und ermitteln die maximale Objekthöhe unabhängig von der Lage des Objektes. Laut Hersteller liefert das Gerät zuverlässige Messergebnisse mit einer Messrate bis zu 1540 Hz.

Auch für die Kontrolle metallischer, glänzender Formteile, wie z.B. die Kontrolle von Autotüren, ist mit dem Werkzeug machbar. Die Sensoren kontrollieren unter anderem die korrekte Form der Tür durch Messungen an mehreren Prüfpunkten. Die Sensoren können dafür nah nebeneinander montiert werden, ohne sich gegenseitig zu beeinflussen. Der PosCon HM liefert zudem die Messwerte in Millimeter und erlaubt eine direkte „OK/Nicht OK“-Kontrolle für jeden Prüfpunkt.

nach oben drucken RSS-Feed