11. April 2017 | Produkte | Neuheit

Pick-Roboter ausgezeichnet

Der Pick-it-Easy Robot eignet sich für unterschiedliche Branchen, Geschäftsmodelle, Geschäftszweige bzw. Vertriebskanäle zum Einsatz als Ware-zur-Person Kommissioniersystem. Damit können Roboter und manuelle Arbeitsstationen und deren jeweilige Stärken kombiniert werden. Die Roboterzelle ist für ein Artikelspektrum und für Arbeitsbereiche, in denen gleichbleibend hoher Durchsatz gefragt ist, konzipiert.

Technologie & Performance

Die Bilderkennungs- und Bildverarbeitungssoftware erkennt die zu entnehmenden Artikel im Quellbehälter und berechnet Greifpunkte für die Artikelflächen. Die Software wählt den idealen Greifpunkt. Mit Hilfe des dynamischen 6-Achs-Knickarmroboters wird der Greifer über dem Greifpunkt positioniert. Der Greifer ermöglicht es, Artikel aus jeder Lage aus dem Quellbehälter zu kommissionieren. Unter sensorischer Überwachung erfasst das System den Artikel und übergibt ihn an den Zielbehälter.

Ein ideal gestalteter manueller Ware-zur-Person-Arbeitsplatz ermögliche eine Kommissionierleistung von bis zu 1000 Zeilen/h. Nach Ansicht von Knapp sind über einen längeren Zeitraum solche Leistungen für eine menschliche Arbeitskraft nicht nachhaltig erzielbar. In Lagerbereichen, in denen dauerhaft hohe Durchsätze gefragt sind, stellt der Roboter eine Alternative zur menschlichen Arbeitskraft dar.

Die angestrebte zero defect-Philosophie des Unternehmens, basierend auf moderner Bildverarbeitungs- und Bilderkennungstechnologie, ist auch in die Entwicklung des Pick-it-Easy Robot eingeflossen. Der Arbeitsprozess wird durch mehrere Sensorsysteme überwacht. Mit dem neuen System gelinge ein Schritt in das Zeitalter der Industrie 4.0.

nach oben drucken RSS-Feed