16. März 2017 | Produkte

Die „Frechen Freunde“ stecken nun im Bio-Beutel

erdbärs ?Freche Freunde? im Bio-Beutel
Der vorgefertigte mehrschichtige Pouch besteht hauptsächlich aus bio-basiertem Polyethylen.
Quelle: Gualapack

Gemeinsam mit dem Maschinen- und Verpackungshersteller Gualapack haben die Fruchtsnack-Macher von erdbär nun ihre Reihe “Freche Freunde” in einen vorgefertigten Beutel aus bio-basierten Material gepackt. Für die Snackmarke stehe die neue umweltfreundliche Verpackung nach eigenen Angaben für ihr Nachhaltigkeitsengagement, das im deutschen Markt für Kindersnacks einzigartig sei.

Der vorgefertigte mehrschichtige Pouch, versehen mit Ausgießer und Kappe, besteht hauptsächlich aus bio-basiertem Polyethylen. Dieses wird aus erneuerbaren Quellen gewonnen, wie zum Beispiel Zuckerrohr. Die Reihe “Freche Freunde” stehe für Unterwegs-Snacks für Kinder, enthalten zu 100 % Bio-Früchte und -Gemüse und seien frei von Zucker- und anderen Zusätzen, so der Hersteller.

Für das italienische Maschinenbau- und Flexibles-Unternehmen stellt diese neue Generation seines umweltfreundlichen Beutels “CheerNext”, der nach eigenen Angaben zu mehr als 80 % aus Polymeren aus erneuerbaren Quellen besteht, eine Weltpremiere dar. Für diese Entwicklung seien die bio-basierten Schichtstoffe “LamiNext” zum Einsatz gekommen. Sie werden innerhalb der Gruppe vom eigenen Unternehmen Safta gefertigt.

interpack, 4. bis 10. Mai 2017, Düsseldorf: Halle 9, Stand D24

nach oben drucken RSS-Feed