14. März 2017 | interpack |

Rotierende Formeinheit zur Banderolierung

Rotierende Formeinheit zur Banderolierung konischer Becher
Detailansicht der rotierenden Formeinheit
Quelle: NSM Packtec

Mit ihrer über 40-jährigen Erfahrung im Bau aseptischer Abfüll- und Verpackungslinien insbesondere für die Molkerei- und Getränke-Industrie präsentiert sich die NSM Packtec GmbH auf der diesjährigen interpack. Das Herstellungsprogramm des in Ahaus ansässigen Unternehmens umfasst Form-, Füll- und Verschließmaschinen (FFV) sowie Becher- und Flaschenfüll- und Verschließmaschinen. Sämtliche Anlagen sind als platzsparende, modulare Linearläufer konstruiert und zeichnen sich u.a. durch eine komplette, gemäß VDMA-Richtlinien validierte Inline-Packstoffentkeimung aus.

Banderolieren konischer Becher

Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht eine rotierende Einheit, die als Unterwerkzeug in die Formstation einer FFV integriert wird und zur Banderolierung spezieller, konischer Becherformen zum Einsatz kommt. Bei einer solchen Geometrie wäre die direkte  Zuführung der Banderolenstreifen in die Form nicht möglich. Deshalb werden die Hotmelt-beschichteten Banderolen über einen Zwischenschritt mit einem Dorn in das Unterwerkzeug übergeben und per Vakuum in Position gehalten. Anschließend wird die aufgeheizte Folie in der rotierenden Einheit in die Banderolen hinein verformt, welche sich dann mit den Bechern zu einer Einheit verbinden. Das in Düsseldorf gezeigte Exponat ist mit einer Abmessung von ca. 1.000 x 2.000 x 1.500 mm (L x B x H) durchaus als kompakt zu bezeichnen. Das Modul realisiert eine Leistung von maximal 53.000 Einheiten/h.

46.000 Einheiten/h

Die FFV werden standardmäßig in vier Grundtypen gefertigt, die eine Stundenleistung von bis zu 216.000 Behältern erreichen. Die größtmögliche Kapazität der offerierten Füller zur Verarbeitung handelsüblicher Kunststoff- und Glasflaschen beträgt formatabhängig maximal 46.000 Einheiten/h. Für vorgefertigte Becher stehen drei Versionen von Füllmaschinen zur Auswahl, deren Leistung bei bis zu 58.000 Stück/h liegt.

interpack: Halle 4, Stand E 57

nach oben drucken RSS-Feed