25. Juli 2014 | Produkte | Neuheit

2-in-1-Schlauchbeutel

Die FormerFab GmbH in Dresden hat eine neue Schlauchbeutelvariante zum Verpacken von zwei unterschiedlichen Produktkomponenten vorgestellt. Denkbar sei eine Vielzahl an Produktkombinationen; darunter Salz/ Pfeffer, Ketchup/ Mayonnaise, Joghurt/ Marmelade oder aber Duschgel/ Hautcreme. Besonders für Verpackungsentwickler und Entscheider in der abpackenden Industrie sei es interessant, dass diese neuartigen Beutel ohne großen Investitionsaufwand für viele Standardmaschinen geeignet seien, heißt es aus Dresden.

Die langjährigen Erfahrungen der Dresdener bei der Entwicklung von Formschultern für unterschiedliche Anwendungsgebiete haben bereits zu einigen Innovationen geführt, darunter eine reinigungsgerechte Gestaltung sowie das Öffnen von Formschultern zur leichten Entnahme des Füllrohrs.

Verpackungen formen

In den Schlauchbeutelverpackungsmaschinen übernehmen Formschultern das Formen der aus flexiblem Packstoff bestehenden Bahn und enthalten in ihrem Inneren das Füllrohr für den Produktzulauf.

Zu den wichtigsten Kunden zählen nach Angaben des Unternehmens renommierte Maschinenbauer wie Hassia-Redatron, Hassia Verpackungsmaschinen, Bosch Packaging Systems, Rovema, Hastamat Verpackungstechnik, Mediseal, Merz sowie Winkler + Dünnerbier. Aber auch internationale Kunden werden von den bisher 7 Mitarbeitern anwendungsspezifisch betreut. Sie erwirtschaften damit aktuell einen Umsatz von ca. 0,5 Mio. Euro - Tendenz steigend.

 

Neue Schulter
Schlauchbeutelvariante zum Verpacken von zwei unterschiedlichen Produktkomponenten.
Quelle: Former Fab
Neue Schulter
Dr. Henry Drut, Inhaber Former Fab.
Quelle: Former Fab

mk

nach oben drucken RSS-Feed