17. Oktober 2013 | Wirtschaft

35 Jahre Domino

In diesem Jahr feiert Domino sein 35jähriges Firmenjubiläum. Während dieser Zeit ist das britische Unternehmen von einem anfänglichen Kleinbetrieb zu einem weltweit operierenden, mehrfach ausgezeichneten Entwickler und Hersteller umfassender Kennzeichnungs- und Drucktechnologien herangewachsen.

Das Unternehmen wurde 1978 von Graham Minto gegründet, der Cambridge Consultants, eine Gruppe renommierter Technologieexperten, verließ, um sein großes Ziel, die Nutzung und das Potential der Continuous Inkjet (CIJ) Technologie in industriellen Anwendungen, Wirklichkeit werden zu lassen. Nur ein Jahr später konnte Domino seinen ersten Drucker (Unijet) an Cowells Arrow verkaufen, der diesen für die variable Beschriftung von Bingo-Scheinen nutzte. Diese Partnerschaft markierte den Anfang einer seit nunmehr über 30 Jahre andauernden Geschäftsbeziehung.

Meilensteine der Produktentwicklung

1978 Gründung des Unternehmens, 1979 Start mit der Continuous Inkjet-Technologie (CIJ), 1994 Einstieg in die CO2 Lasertechnologie (Dot Matrix Laser), 2001 Inkjet Großzeichendrucksysteme für die Kartonbeschriftung, CO2 Vektorlaser-Beschriftungssysteme, 2004 Continuous Inkjet-Codierer für Spezialanwendungen etc., 2006 Etikettendruckspender und Thermotransfer-Direktdrucker, 2008 Thermo-Inkjet-Codierer (TIJ), 2011 Digitaler Vollfarb-Etikettendruck (Piezo Drop-on-Demand).

nach oben drucken RSS-Feed