28. März 2014 | Produkte

Alfa Laval: Kürzere Füllzyklen bei Bag-in-Box

Der kompakte „Astepo High Speed Low Acid Bag-in-Box“-Füller (HS-LA) von Alfa Laval.
Quelle: Alfa Laval

Den neuesten Füller ihrer Baureihe für Bag-in-Box stellt Alfa Laval auf der interpack vor. Beim kompakten „Astepo High Speed Low Acid Bag-in-Box“-Füller (HS-LA) konnten die Füllzyklen durch den Einsatz von Servomotoren, die den aseptischen Füllkopf und die Beutelzuführung steuern, verkürzt werden. Beutel und Zubehörwerkzeuge können schnell und einfach gewechselt werden, wobei die Maschine ein breites Spektrum an Beuteln und Produkten unter Verwendung der üblichen 1”-Verschlüsse verarbeiten kann. Der lineare „Astepo HS-LA“-Füller ist geeignet für Produkte mit hohem (pH <4.5) und mit niedrigem Säuregehalt (pH >4.5), wie z.B. Säfte, Pürees und Molkereiprodukte.

Speziell entwickelt für die sterile Befüllung aseptischer Beutel von 3 bis 25 Liter, läuft der Füller vollautomatisch und ermöglicht somit einen kontinuierlichen Ablauf bei hoher Zuverlässigkeit. Damit erreicht die Maschine eine Leistung von bis zu 500 Beuteln/Stunde, basierend auf 10 Liter Beuteln. Der „Astepo HS-LA“-Füller wird gesteuert durch eine SPS mit Bedien-OP und Touch Screen. Dieser ist ausgestattet mit Autodiagnose zur Produkt-Rückverfolgung und einem Fail-Safe-System zur kontinuierlichen Überwachung der Sterilbedingungen in der Anlage.

Halle 16, Stand F 15

nach oben drucken RSS-Feed