01. April 2014 | Produkte

Bluhm: Kennzeichnung in neuester Generation

Zahlreiche Neuheiten aus dem Beschriftungs- und Etikettierbereich präsentiert der Komplettanbieter von Kennzeichnungstechnik, die Bluhm Systeme GmbH, Rheinbreitbach, auf der interpack. Auf dem doppelstöckigen Konzeptstand zeigen Live-Präsentationen sowie Videosequenzen die Systeme in Aktion.

Die Software „Bluhmware Control“, die ein oder mehrere Kennzeichnungssysteme – Etikettierer, Tintenstrahldrucker, Laser – in Millisekunden ansteuert, wurde kontinuierlich weiterentwickelt. Das Ergebnis: Eine aus vielen Bausteinen bestehende Software mit intuitiver Benutzerführung. Alle eingesetzten Kennzeichnungssysteme und Peripheriegeräte sind übersichtlich abgebildet und der jeweilige Status einsehbar. Ergänzend gibt es das „Bluhmware Cockpit“, mit dem sich auf einen Blick die Kennzeichnungssysteme, Produktivität etc. überwachen lassen.

Die neue Nonstop Printing Funktion der Markoprint-Tintenstrahldrucker erhöht die Anlagenverfügbarkeit und reduziert Stillstandzeiten. Hierbei senkt die vollständige Nutzung der Tintenpatronen die Verbrauchsmaterialkosten. Für den Manipulationsschutz bietet Bluhm einen kompakten Tamper-Evident-Etikettierer, der sich in die vorhandenen Datamatrix-Stationen oder Wiegesysteme integrieren lässt.

Als variable Etikettierlösung für kleine Chargen dient die halbautomatische Rundum-Etikettieranlage „Geset 141“ mit integriertem Tintenstrahldrucker für die Etikettierung von Döschen und Flaschen. Der leistungsfähige und hochdynamische Servoantrieb „Alpha Compact Plus“ ermöglicht es, bis zu 300 mm breite Etiketten mit sowohl höchster Positioniergenauigkeit als auch mit maximalen Abzugsgeschwindigkeiten zu verarbeiten.

Eine neue wirtschaftliche Etikettierlösung für Lohnverpacker, Lettershops oder Pressedistributoren zur Etikettierung von Produkten oder Zeitschriften ist der Etikettendruckspender „Legi-Air 4050 AC“. Das System kann bis zu 30.000 variable Etikettierungen/h verarbeiten.

Neu ist auch der Druckspender „Legi-Air Parcelline HS“, wobei HS für Highspeed steht. Mit diesem Etikettierer können unterschiedlich hohe Kartons im Durchlauf überdurchschnittlich schnell etikettiert werden. Der Spender „Legi-Air 4050 CWS“ ist für die Verarbeitung und das saubere Applizieren aus flexiblem, weichem Material geeignet, wie zum Beispiel PE-Etiketten. Der Etikettierer bringt die Etiketten ohne Faltenbildung auf die Verpackungen auf, auch übereck.

Halle 4, Stand E54

Galerie

nach oben drucken RSS-Feed