29. Juli 2014 | Wirtschaft

Follmann wächst weiter

Dr. Henrik Follmann
Quelle: Follmann

Mit einer "überaus positiven" Bilanz konnte die Unternehmensgruppe Follmann, Minden, das 1. Halbjahr 2014 abschließen: Das international tätige Unternehmen für Spezialchemie verzeichnete nach eigenen Angaben in den ersten 6 Monaten dieses Jahres ein Umsatzwachstum von über 20 % und erzielte einen Gesamtumsatz von über 100 Mio. Euro, Stand: 30. Juni 2014. Damit habe das Familienunternehmen die erfolgreiche Entwicklung aus dem vergangenen Jahr weiter ausbauen können.

Auch für das 2. Halbjahr erwarte die Unternehmensgruppe, zu der neben dem Unternehmen Follmann & Co. auch die Triflex KG zählen, ein positives Wachstum. Zum Jahresende rechne man mit einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr von rund 10 %. „Wir haben 2014 bereits mehr als 40 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt und wollen weitere offene Stellen besetzen“, sagt Dr. Henrik Follmann, Geschäftsführender Gesellschafter des Familienunternehmens.

Dynamische Entwicklung, Umweltgedanken und VerpackungNeben der Anzahl der Mitarbeiter baut das Unternehmen seine Produktionskapazitäten am Standort weiter aus: Über 42 Mio. Euro werden in den nächsten 3 Jahren am Standort Minden investiert, rund 25 Mio. Euro gehen in die Kapazitätserweiterung der Produktionsanlagen für die Bauchchemie. Der Bau einer modernen Energiestation mit einer Gesamtsumme von rund 3,5 Mio. Euro ist eine wichtige Einzelinvestition in diesem Jahr.

Der Kauf eines 20.000 m² großen Nachbargrundstücks ermöglicht die Erweiterung des Firmengeländes auf über 100.000 m². Auf dem neuen Grundstücksteil werden für rund 10 Mio. Euro insbesondere Anlagen im  Bereich „Wässriger Produktion“ entstehen. In diesem Geschäftsfeld möchte Follmann seine Kompetenzen weiter ausbauen und hat auch hier den Umweltgedanken fest verankert: „Wässrige Verpackungsdruckfarben sind in ihrer Farbbrillanz gleichwertig mit lösemittelhaltigen Farben, dabei jedoch wesentlich ökologischer und ressourcenschonender“, erklärt Dr. H. Follmann.

Das Unternehmen
Die Unternehmensgruppe ist inhabergeführt, international wachsend und mit den Tochtergesellschaften Follmann & Co und Triflex KG nachhaltig erfolgreich. Schlüsselkompetenzen sind die Entwicklung, Herstellung und der Vertrieb von Spezialchemikalien für die verarbeitende Industrie (Druckfarben, Klebstoffe und Verkapselung) sowie Abdichtungssysteme und Markierungen für den Baubereich. Rund 570 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2013 einen Umsatz von 183 Mio. Euro. Die Exportquote beläuft sich auf 50 %.

nach oben drucken RSS-Feed