04. Juli 2013 | Produkte

Forum Ökologisch Verpacken in Zürich

Im Gottlieb Duttweiler Institut für Wirtschaft und Gesellschaft (GDI) in Zürich findet am 5. November 2013 eine Konferenz des Forum Ökologisch Verpacken (FÖV) statt, zu dem die Wellpappenverbände Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zusammen mit dem GDI einladen.

Der Trend zu nachhaltigem Konsum hält an, sodass Industrie und Handel ihre Strategien auf die veränderte Werte-Orientierung der Verbraucher ausrichten müssen. Ein wichtiger Aspekt hierbei sind nachhaltige Verpackungslösungen. Unter der Gesprächsleitung von Stephan Klapproth, Moderator des Schweizer Fernsehens, diskutieren Vertreter aus Handel, Industrie, Umwelt und Wissenschaft über die Zukunft des Konsums und welchen Beitrag geschlossene Stoffkreisläufe zum zeitgemäßen, nachhaltigen Wirtschaften leisten. Hintergrund sind aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Praxiserfahrungen. Das Motto lautet: Zukunftsfähige Verpackung für den Konsum von morgen.

An der Konferenz nehmen teil: Dr. David Bosshart, CEO des Gottlieb Duttweiler Institutes, Jörg Sommer, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Umweltstiftung, Franz Speer, Director Industry Affairs International Sales Unit bei Henkel, Jörg Pretzel, Geschäftsführer GS1 Germany, und Rudolf Gross, Vorstand des FÖV.

Das Forum Ökologisch Verpacken (FÖV) ist eine von den deutschsprachigen Wellpappenverbänden gegründete Denkfabrik. Gemeinsam mit Herstellern und Verbänden anderer Verpackungsbranchen will FÖV den Dialog zwischen Experten und Verwendern fördern und damit den Wert der Kreislaufwirtschaft stärken.

Die Veranstaltung findet vom 10:00 bis 14:00 Uhr, Gottlieb Duttweiler Institute (GDI), Zürich, statt.

nach oben drucken RSS-Feed