15. November 2013 | Produkte

German Design Award für ClearLine

German Design Award für ClearLine
Nicht nur schnell und flexibel, sondern auch "klar" gestylt.
Quelle: KHS

Das KHS-Maschinendesign ClearLine hat beim German Design Award 2014 in der Kategorie Industrial Goods and Materials die Auszeichnung Special Mention für besondere Designqualität erhalten. Ausgelobt wird der sowohl im In- als auch im Ausland hoch angesehene Preis jährlich vom Rat für Formgebung, der seit 60 Jahren das deutsche Designgeschehen prägt. 2014 gab es insgesamt 1´900 Einreichungen, über deren Preiswürdigkeit 30 Designexperten aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft entschieden.

In der Regel werden mit dem German Design Award einzelne Produkte prämiert. Eine umso größere Besonderheit stellt die Auszeichnung des KHS-Systems ClearLine dar. Michael Schlegel, Produktstrategie KHS: „Mit ClearLine präsentieren wir ein einheitliches Designkonzept, das alle Maschinen in einer Getränkeabfüll- und Verpackungsanlage mit einschließt und unsere Linienkompetenz auch optisch darstellt.“ Thomas Berger, Projektleiter ClearLine KHS: „Der Umsetzung des Projekts ClearLine ging eine umfassende Analyse sämtlicher Maschinen voraus. Wir sind hier sehr tief eingestiegen, um ein überzeugendes Ergebnis in Funktion und Design zu erreichen. Der German Design Award 2014 bestätigt uns darin, dass sich der hohe Aufwand gelohnt hat. Künftig wird der bestehende Maschinenpark wie auch alle unsere Neuentwicklungen im ClearLine-Maschinendesign ausgeliefert.“

Bei der Entwicklung dieses einheitlichen Designs wurde Wert auf eine Gestaltung, die ästhetischen, haptischen und ergonomischen Ansprüchen Rechnung trägt, gelegt. Im Fokus standen zudem die Vereinfachung von Funktionen und die Reduktion von Teilen, um verbesserte Übersichtlichkeit, verringerten Montage- und Reinigungsaufwand, optimiertes Hygienic Design und erhöhte Transparenz zu erreichen.

nach oben drucken RSS-Feed