27. Februar 2014 | Produkte

Goldener Auftritt beim Oscar

Glänzender Auftritt beim Oscar
Schöne Goldumschläge von der beinahe historischen Papiermaschine bei Gmund.
Quelle: Voith

Wenn am zweiten März in Hollywoods Dolby Theater die 86. Verleihung der Academy Awards, des weltweit wichtigsten Filmpreises, stattfindet, wird auch ein Stück Voith dabei sein. Alle Augen werden voll Spannung auf die goldenen Umschläge gerichtet sein, die das Geheimnis um die Namen der Preisträger beinhalten. Und das Papier für diese glamourösen Umschläge stammt von einer Papiermaschine aus dem Hause Voith, Heidenheim.

„Gmund Treasury“ heißt das Papier, aus dem die Oscar-Umschläge gemacht sind. Produziert wird es von der Büttenpapierfabrik Gmund im gleichnamigen Ort am Tegernsee auf der PM 407. Bereits seit 1979 werden auf der PM 407 hochwertige Papiere für die Gmunder Papiermacher hergestellt (auch bekannt als Papier- und Verpackungsinnovateur). Gebaut haben die Heidenheimer die 407 ursprünglich für die Züricher Papierfabrik. Nach einem Umbau kam sie dann an den Tegernsee, von wo aus sie auch in Zukunft ihren Beitrag zu den Oscar-Verleihungen leisten darf.

nach oben drucken RSS-Feed