24. Februar 2014 | Produkte

Ishida: Moderne Wägetechnik

Ishida: Moderne Wägetechnik
Das neue Röntgenprüfsystem IX-G2 ist besonders leistungsstark und findet kleinste Knochen in Filets.
Quelle: Ishida

Ishida führt auf der interpack neue Mehrkopfwaagen speziell entwickelt für Anwendungen wie Süßwaren, Snacks, Granulate sowie Obst und Gemüse erstmals der Öffentlichkeit vor. So mischt die 32-köpfige Waage CCW-RV bis zu 8 Komponenten mit Höchstgeschwindigkeit und hoher Präzision. Und das neue Modell der Cut Gate Waage für die schonende Verarbeitung frei fließender Granulate bei minimalem Produktverlust wird nun auch in runder Bauweise angeboten, was noch mehr Leistung und Genauigkeit bedeute, so das Unternehmen.

Mehr Produktsicherheit bieten verschiedene Neuentwicklungen für die Qualitätskontrolle. So wurde das Sortiment der Röntgenprüfsysteme weiter ausgebaut und das Modell IX-G2 mit zwei Sensoren ausgestattet. Es sei daher leistungsstark und spüre bei der Kontrolle von Fleisch- und Geflügelfilets sogar kleinste Knochenstücke zuverlässig auf. Mit dem Röntgenprüfsystem IX-GA-B werden Glas- und PET-Flaschen, Getränkekartons und Standbodenbeutel auf Verunreinigungen untersucht. Neben der Fremdkörperkontrolle leistet das System eine automatische Abstandsprüfung der Verpackungen auf dem Förderband sowie eine Kontrolle der Verschlüsse und Füllstände.

Für Snackfood bietet Ishida komplette Verpackungslösungen aus einer Hand. Auf der interpack wird unter anderem eine Hochleistungslinie für Kartoffelchips vorgeführt. Die Anlage kombiniert eine nierenförmige 18-köpfige Mehrkopfwaage der neuen Serie CCW-RV mit einer doppelten Schlauchbeutelmaschine, verschiedenen Systemen für die Qualitätskontrolle und einem Beutel-Applikator zur Produktion fertiger Hängedisplays.

Die exklusiv entwickelte Charge Transfer Control Funktion (CTC) beschleunigt die Abfüllung der leichten Chips in die Beutel um 25 %. So erreicht die Linie pro Schlauchbeutelmaschine eine Leistung von 150 Beuteln/min und das bei minimalem Produktverlust und schonender Verarbeitung.

Halle 15, Stand A25 und A26

nach oben drucken RSS-Feed