18. März 2014 | interpack |

KHS: Flexible Verpackungstechnik

KHS: Flexible Verpackungstechnik
Flexibel einsetzbare Verpackungsmaschine: KHS-Innopack Kisters TSP A-H-TPFO.
Quelle: KHS

KHS zeigt auf der interpack eine neue Verpackungsmaschine der Baureihe Advanced: Die KHS-Innopack Kisters TSP A-H-TPFO sei flexibel einsetzbar, produziere kostensparend und trage nachhaltigen Gesichtspunkten Rechnung.

Die Maschine ist für unterschiedliche Gebindevarianten gerüstet: Sie verarbeitet klassische Dosen-, Glas- und Kunststoffbehälter ebenso wie individuell geformte Einzelverpackungen und bereits vorverpackte Produktgruppen. Wahlweise lassen sich Produkte in Tray-, Tray-Shrink-, Pad-Shrink- oder Shrinkverpackungen realisieren. Durch den modularen Aufbau können zusätzliche Funktionsmodule bei Bedarf einfach integriert werden. Ein oberhalb der Falt- und Abbindestation befindliches Transportband wurde als Neuheit erstmals in die Messemaschine integriert. Bei einer Umrüstung auf die ausschließliche Bildung von Schrumpfverpackungen ist es auf Knopfdruck automatisch absenkbar und erhöht somit die Maschineneffizienz.

Ebenfalls ein Novum: Mit der Messemaschine werden Fully Enclosed-Verpackungen (Schrumpfverpackungen ohne Schrumpfaugen) mit Hilfe einer speziell hierfür konstruierten Manipulationseinheit zum ersten Mal auch für PET-Flaschen realisiert. Generell lässt sich diese Verpackungsvariante sowohl für Glas- als auch für PET-Flaschen und Dosen verwenden. Ein weiteres Highlight sei die gezielte Bahnkantenregelung, die auch bei mehrbahniger Produktion stattfindet. Mittels Sensoren erfolgt hier eine permanente Abfrage der Folienposition. Bei Abweichungen wird entsprechend gegengesteuert. Mehr als fünf Prozent des Folienverbrauchs könnten allein aufgrund der Folienbahnkantenregelung eingespart werden, so das Unternehmen.

Der Maschine präsentiert sich zudem im neu entwickelten KHS ClearLine-Design, bei dessen Entwicklung sicherheitsrelevante, ergonomische und ästhetische Ansprüche berücksichtigt wurden. Zum Konzept gehört auch das neue Maschinenbediensystem (HMI), bei dem die benutzerfreundliche Bedienerführung über einfache Buttons, farbige Darstellungen, einprägsame Icons und interaktive Handlungsanweisungen erfolgt.

Halle 13, Stand A31

nach oben drucken RSS-Feed