17. Februar 2014 | Wirtschaft | Neuheit

Kristall an Karton

Kristall an Karton
Vorhandene TBA/22-Abfüllanlagen können für die Produktion von Tetra Brik Aseptic 250 Base Crystal nachgerüstet werden. Mit der Einführung der neuen Generation der Tetra Pak A3/Speed-Linien ab 2015 steht die neue Verpackung allen Lebensmittelproduzenten zur Verfügung.
Quelle: Tetra Pak

Der weltweit führende Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel, Tetra Pak, erweitert seine Tetra Brik-Aseptic-Produktlinie um eine neue Verpackung. Die Type nennt sich 250 Base Crystal und solllaut Unternehmen durch zwei kristallförmige Flächen auf der Vorderseite noch bessere grafische Gestaltungsmöglichkeiten bieten.

„Abgrenzung wird für Marken immer wichtiger. Mit der neuen Verpackung bieten wir Lebensmittelproduzenten eine preislich attraktive und nachrüstbare Lösung, mit deren Hilfe sie ihre Marken optisch von anderen Angeboten differenzieren können“, so Manuel Calderon, Product Director bei Tetra Pak.

Nach dem erfolgreichen Markttest mit Mengniu, einem führenden chinesischen Hersteller von Milchprodukten, kommt die neue Verpackung jetzt weltweit auf den Markt. „Wir begrüßen kosteneffiziente Angebote wie diese nachrüstbare Lösung für die Aseptic Crystal“, sagte Zhao Xingji, Head of Brand Management bei Mengniu Dairy.

Nachrüsten

Das Verpackungsmaterial ist durch einen höheren Kartonanteil fester. Dadurch ließen sich die Verpackungen im Handel effizient stapeln und distribuieren. Vorhandene TBA/22-Abfüllanlagen können für die Produktion von Tetra Brik Aseptic 250 Base Crystal nachgerüstet werden. Mit der Einführung der neuen Generation der Tetra Pak A3/Speed-Linien ab 2015 stehe die neue Verpackung allen Lebensmittelproduzenten zur Verfügung, heißt es von der deutschen Tochter aus Hochheim.

nach oben drucken RSS-Feed