21. Juni 2013 | Produkte

Kühlbox für den Lebensmitteltransport

Die Transportkühlung von Lebensmitteln ist besonders in der warmen Jahreszeit eine Herausforderung. Thermosecure hat jetzt eine Box für den temperaturstabilen Kühltransport entwickelt, die Produkte bis zu 48 Stunden auf Kühlschranktemperatur hält. Die vakuumisolierte „MV30“-Box des Kölner Kühlverpackungsherstellers sei eine kostengünstige Alternative, die es bislang so nicht gab. Bei einem Fassungsvermögen von 30 Litern weist die Box Außenmaße von 600x400x295 mm und ein Gewicht ab 7,5 kg auf. Gemäß der Norm für E3-Boxen passen damit jeweils vier Boxen auf eine Europalette. Die gesamte MV-Box ist aus Polypropylen gefertigt. Sie kann maschinell gereinigt und auf Grund ihrer Materialbeschaffenheit auch mit Trockeneis bestückt werden. Der Kunststoff (PP) entspricht der HACCP-Hygieneverordnung. Durch die hervorragende Isolierung sei die Transport-Kühlung für 48 Stunden und länger gesichert, so der Hersteller.

Die „MV30“-Box ist bereits in der Uckermark im Einsatz. In der Landschaft nahe Berlin haben landwirtschaftliche Kleinerzeuger gerade im Sommer Schwierigkeiten, ihre Produkte schnell und kostengünstig in die Großstadt zu transportieren. Dank der Kühlboxen können diese Transporte jetzt zum größten Teil von normalen Überland-Linienbussen erledigt werden. Die lebensmitteltauglichen Systemboxen stellen die Kühlkette sicher und eignen sich von ihren Maßen her für den Linienbusverkehr. Thermosecure nimmt mit der Bereitstellung der neuen Boxen am KombiBus-Projekt teil, einer Initiative des Landkreises Uckermark (Brandenburg), des Landwirtschaftlichen Vermarkters Q-Regio und dem Infrastrukturberater Interlink. Das Projekt ist Teil des Modellprojekts „Daseinsvorsorge 2030.

Die in mehreren Varianten erhältliche MV-Box erfreue sich aber auch außerhalb des KombiBus-Projekts bereits großer Nachfrage, teilt das Unternehmen mit. Bei entsprechender Vorkonditionierung könne sogar bis zu zwölf Stunden auf Kühlakkus verzichtet und die bereits gekühlte Ware ohne weiteren Aufwand verschickt werden.


nach oben drucken RSS-Feed