03. Juli 2013 | Produkte

MGA-Farben jetzt auch in China

Da das Thema lebensmittelkonforme Verpackungen auch in Asien eine immer größere Bedeutung bekommt, hat die hubergroup in China nun die erste Mischstation für migrationsarme Druckfarben eingerichtet. Der Markt für Lebensmittelverpackungen in China ist groß und wächst ständig. Nach zahlreichen Skandalen um verunreinigte Lebensmittel und die schadstoffbelastete Umwelt hat das Thema Umwelt und Verbraucherschutz inzwischen eine hohe Priorität in chinesischen Regierungskreisen, teilte der Farbspezialist weiter mit. Die Verpackungen stehen dabei noch nicht im Fokus, aber mit Hochdruck arbeitet man an Richtlinien für Lebensmittel. Vorbild dafür sind die Europäischen Richtlinien.

In ausgesuchten Supermärkten der oberen Preiskategorie in den modernen Ballungszentren sind zum Beispiel bereits alle in Europa bekannten Schokoladenmarken vertreten. Derzeit werden die Süßwaren noch mit Verpackungen importiert. Aber spätestens, wenn das Verkaufsvolumen zunimmt, müssen die Verpackungen auch in China vor Ort produziert werden. Die hubergroup, Druckfarbenhersteller und seit über 10 Jahren Experte auf dem Gebiet der lebensmittelkonformen Verpackungsfarben, nahm nun im chinesischen Shenzhen eine Mischstation für MGA-Farben in Betrieb, um ihren Kunden auch in China den vollen Service und die Produktsicherheit durch migrationsarme Produkte und Good Manufacturing Practice (GMP) zu garantieren.

 

nach oben drucken RSS-Feed