13. Dezember 2013 | Produkte | Neuheit

Neue 'Active Packaging'-Lösung für Petfood

Die Albis Plastic GmbH, weltweit agierender Spezialist für die Distribution und Compoundierung technischer Thermoplaste mit Sitz in Hamburg, bietet gemeinsam mit RPC Bebo Plastik eine neue ‚active packaging' Lösung für das Petfood-Segment an. Die Verpackungslösung kombiniert In-mould Labeling und Sauerstoffabsorber-Technologie im Thermoformverfahren und bietet damit eine Alternative zu herkömmlichen Verpackungen im Bereich Tiernahrung.

Roland Schultz, Director Marketing Packaging bei Albis Plastic: "Die Vorteile gegenüber bisherigen Lösungen liegen in der Formstabilität nach mechanischer Beanspruchung, der geringen CO2-Bilanz entlang des gesamten Produkt-Lebenszyklus' sowie der Vielfalt möglicher Formgebungen."

Thermoformschale mit sterilisationsfestem In-mould Label

Mit dem Sauerstoffabsorber Shelfplus O2 wird den Angaben zufolge sowohl der Sauerstoff, der durch die Verpackung von außen eindringt, als auch der Sauerstoff im Kopfraum absorbiert, um sensible Inhaltsstoffe wie Farbstoffe, Vitamine, Fette oder Öle zu schützen.

Die Verpackungslösung wurde erstmals auf der FachPack präsentiert. "Eine Hochbarriere-Thermoformschale mit sterilisationsfestem In-mould Label und Sauerstoffabsorber als aktiver Komponente ist ein Novum. Das Kundeninteresse an dieser innovativen Verpackungsvariante ist erfreulich hoch und signalisiert uns eindeutig, dass die Nachfrage nach Packaging-Alternativen im Tiernahrungssektor besteht", kommentiert Matthias Michaelis, Business Unit Manager Barrier bei RPC Bebo Plastik.

Im vergangenen Geschäftsjahr (2012) erwirtschaftete die Albis-Gruppe mit ihren rund 985 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz in Höhe von 753 Mio. Euro. Mit 17 Tochtergesellschaften ist das Hamburger Unternehmen in vielen Ländern Europas, Nordafrika, in Fernost und in Nordamerika vertreten.

 

 

nach oben drucken RSS-Feed