23. Oktober 2013 | Produkte

OP-Sets tief verpacken

Ganz groß verpacken
R 900 Tiefziehmaschine für große Packungen.
Quelle: Multivac

Mit der R 900 bringt Multivac ein neues Modell seiner Tiefziehverpackungsmaschinen auf den Markt, das sich insbesondere für große Produkte eignet, die eine besonders hohe Packungskavität benötigen. Die R 900 wurde im Rahmen eines Kundenprojekts mit einem Medizingüterhersteller entwickelt, der darauf Mehrkomponentensysteme für den OP-Saal verpackt.

Die OP-Sets bestehen aus gebrauchsfertigen Komponenten, wie Spritzen, Skalpellen, Klemmen, Nahtmaterial etc., die indikationsgerecht zusammengestellt werden. Diese Mehrkomponentensysteme werden zunächst in einer Kunststoffbox bzw. einer flexiblen Packung verpackt und anschließend in sterile OP-Tücher eingewickelt.

„Damit das komplette Set, das bis zu 15 cm hoch ist und häufig aus 2 oder 3 Lagen besteht, automatisiert auf einer Hochleistungs-Tiefziehverpackungsmaschine verpackt werden kann, haben wir ein neues Maschinenkonzept entwickelt, das einen Tiefzug von 450 mm ermöglicht.  Die  Maschinenrahmenhöhe liegt deshalb bei 1300 mm. Bei der ersten Kundenmaschine konnten dadurch große Packungsformate von 200 bis 600 mm Breite, 430 mm Länge und bis zu 450 mm Höhe geformt und versiegelt werden“, führte Natalie Schmid, Produktmanagerin von Multivac aus.

Der Einsatz der neuen Tiefziehverpackungsmaschine, die in enger Zusammenarbeit mit dem Anwender entwickelt wurde, bringt dem Medizintechnikanbieter Vorteile. So wurden die Produkte vorher in speziellen Beuteln verpackt. Dabei kam es häufig zu Fehlern, weil sich beim Siegeln Falten im Beutelhals bildeten. Mit der neuen Tiefziehtechnologie kann nun die Zahl der Fehlpackungen reduziert werden. Auch das Einlegen der Produkte in die Verpackung lässt sich automatisieren. Die Produkte werden mit mehreren Robotern in die Packungsmulden eingelegt.

Sonderfolienaufnahme für Unterfolie und Tyvek-Streifen

Bei den verarbeiteten Folien handelt es sich um Weichfolien (Mono-PE) mit einer Dicke von circa 600 µm. Mit der neuen Maschinenkonstruktion kann ein Tiefzugverhältnis von bis zu 14 erreicht werden. Aufgrund der Maschinenhöhe von 1,30 m haben die Allgäuer Maschinenbauer die Anlagen mit einem Sonderhubwagen vom Typ HW 201 ausgestattet.

 

nach oben drucken RSS-Feed