03. April 2014 | interpack |

Schmersal: Funktionale Sicherheit

Schmersal: Funktionale Sicherheit
Absicherung von Gefahrenbereichen an Verpackungsmaschinen und –linien.
Quelle: Schmersal

Die interpack erweitert 2014 erstmals das Programm um die Veranstaltung „components for processing and packaging“. Hier zeigen Zulieferer der Verpackungsindustrie an drei Tagen in direkter Nachbarschaft zur Messe ihre Produkte. Die Schmersal Gruppe präsentiert neue Baureihen von Sicherheits-Schaltgeräten, die speziell für die Verpackungstechnik entwickelt wurden. Dazu gehören die Sicherheits-Lichtvorhänge und –Lichtgitter der Baureihen SLC/ SLG 445, die sich nach Angaben des Unternehmens durch ein hohes Maß an Flexibilität und integrierte Zusatzfunktionen wie Muting und Multi-Scan auszeichnen. Sie seien damit geeignet für die Absicherung von Gefahrstellen an automatisierten Verpackungslinien.

Das Pflichtenheft für die Sicherheitszuhaltung AZM 300 entstand ebenfalls in enger Zusammenarbeit mit Kunden aus der Verpackungsindustrie. Dank glatter Oberflächen und hoher Schutzart ist dieses Sicherheits-Schaltgerät auch für den Einsatz in hygienesensiblen Bereichen geeignet. Der neue Sicherheitssensor RSS 260 wurde ebenfalls für Anwendungen in Verpackungsanlagen und Nahrungsmittelmaschinen entwickelt. Er verbindet eine kompakte Bauform mit hohem Schaltabstand. Und die neue Positionsschalter-Baureihe PS116 zeichnet sich u.a. durch flexible Anpassungsmöglichkeiten an die Einbausituation aus – auch unter beengten Platzverhältnissen.

CC Süd, Stand 314

nach oben drucken RSS-Feed