06. August 2013 | Produkte

Schnelle Aluflaschen

Dem Werkstoff Aluminium gehört im Bereich der Einweg-Getränkeflaschen die Zukunft. Davon ist der Metallverpackungsspezialist Mall + Herlan fest überzeugt und entwickelt derzeit eine komplette Fertigungslinie für solche Flaschen. Sie reicht von der Herstellung der Rohlinge über deren Zurichtung und Bedruckung/Beschichtung bis hin zur Dichtigkeitsprüfung der fertigen Flaschen.

Herzstück jedoch ist der so genannte "Necker", mit dem die Flaschen in ihre jeweils typische Form gebracht werden. Diese Maschine wurde Kunden des Unternehmens sowie Fachjournalisten in der vergangenen Woche am italienischen Mall + Herlan-Standort in Seriate bei Bergamo präsentiert, wo sie auch entwickelt wurde und produziert wird.

500 Flaschen pro Minute

Die Maschine ist in der Lage, Flaschenhals und Schraubverschlussgewinde, sogar auch asymetrische Flaschen inline in einem Durchgang und bei voller Maschinengeschwindigkeit zu fertigen, wobei die Arbeitslänge, der so genannte Stroke, 198 mm beträgt. Anders als bei bisher üblichen Neckern bleiben die Flaschen hier während des gesamten Durchlaufs auf dem Gripper, einer umlaufenden Kette, welche die Flaschen zu den rotierenden Bearbeitungstürmen transportiert.

In der Basiskonfiguration enthält die Maschine drei Module zu je zwei Türmen, von denen jeder wiederum 12 Werkzeuge fasst - so sind insgesamt 144 Bearbeitungsschritte möglich, bei einer Taktzahl von 500 Flaschen/min. Für Kunden, die einen höheren Ausstoß oder mehr Bearbeitungsschritte benötigen, sind Spezialkonfigurationen mit mehr Türmen möglich, in denen auch gleiche Bearbeitungsschritte parallel gefahren werden können. Zwei dieser Necker, die auch für den Werkstoff Stahl umrüstbar sind, sind bereits bei Coca-Cola und Anheuser-Busch installiert.

Umsatz: rund 100 Mio. Euro

Mall + Herlan ist der führende Anbieter von Produktionslinien für die Herstellung von Aluminium-Monobloc-Flaschen, -Tuben oder Stahl-Behältern, z.B. für Aerosole. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Pfinztal bei Karlsruhe verfügt über weitere Standorte in der Schweiz sowie Italien und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Mall + Herlan gehört zur Schweizer Wifag-Polytype-Gruppe und zählt mit einem Umsatz von rund 100 Mio. Euro zu den wichtigsten Zulieferern für die Getränke-, Lebensmittel- und Kosmetikindustrie.

Siehe auch unsere Meldung zum 100 Geburtstag der Aluminiumtube

 

 

nach oben drucken RSS-Feed