10. März 2014 | interpack |

Siko: Stellantrieb für beengte Platzverhältnisse

Siko: Stellantrieb für beengte Platzverhältnisse
Stellantrieb AG06 für das automatische Verstellen von Formaten, Anschlägen und Werkzeugen.
Quelle: Siko

Die DriveLine Stellantriebe bieten nach Angaben von Hersteller Siko kurze Takt- und Umrüstzeiten, hohe Produktivität und Qualität bei geringen Investitionskosten. Der neue kompakte Stellantrieb AG06 sorgt für das automatische Verstellen von Formaten, Anschlägen und Werkzeugen sowie weitere vergleichbare Positionierungen. Er lasse sich flexibel in diverse Maschinenkonzeptionen integrieren. Die Inbetriebnahme erfolgt entweder am Antrieb selbst oder über die Buskommunikation. Der Programmieraufwand sowie die Rüst- und Einstellzeiten seien minimal, so dass eine schnelle Aktivierung möglich sei, heißt es.

Der AG06 verfügt über eine Edelstahl-Hohlwelle mit einem Durchmesser von 20 mm und ein glasfaserverstärktes Kunststoffgehäuse mit glatter Oberfläche, das weitestgehend säure- und laugenresistent ist. Der Stellantrieb wird direkt an Vorschub- und Hilfsachsen angebaut. In dem kompakten Gehäuse befindet sich ein bürstenloser 24 V DC-Motor mit Planetengetriebe, Controller, Leistungselektronik und integriertem Feldbus-Interface.

Halle 8b, Stand G58

nach oben drucken RSS-Feed