03. April 2014 | interpack |

Sonotronic Nagel: Schnitte mit Ultraschall

Sonotronic Nagel: Präzise Schnitte mit Ultraschall
Produkte werden mittels Ultraschall ohne Deformation getrennt.
Quelle: Sonotronic Nagel

Der Ultraschall-Spezialist zeigt auf der interpack innovative Lösungen zum prozesssicheren, dichten Versiegeln verschiedener Verpackungsarten. Außerdem präsentiert das Unternehmen sein aktuelles Programm an Ultraschall-Komponenten und -Standardmaschinen für Handarbeitsplätze und lädt zu Testschweißungen an den Stand ein.

Ein weiteres Schwerpunkthema ist das Schneiden mit Ultraschall: Die Technologie wird im Verarbeitungsprozess von Lebensmitteln nicht nur zum Ausstanzen und Trennen von Packstoffen eingesetzt, sondern auch zum Schneiden von Produkten. Da die Ultraschallwerkzeuge im Prozess kalt bleiben, können auch wärmeempfindliche Produkte mittels Ultraschall prozesssicher und in reproduzierbarer Qualität geschnitten werden.

Glatte Schnitte

Beim Schneiden mit Ultraschall wird durch die entstehenden Längsschwingungen des Schneidwerkzeuges (Sonotrode) die Schneidleistung auf das Produkt erhöht. Im Idealfall werden Produkte ohne Deformation durch Drücken oder Quetschen getrennt. Eine entsprechende Gestaltung der Schneidklingen ermöglicht hochwertige glatte Schnitte teils mit Kanteneinzug z.B. bei Minisalami, Käse, Schokoriegeln und anderen Süßwaren.

Weiterer Vorteil: Die hochdynamischen Schwingungen verhindern das Ablagern von Produktresten an den Schneidwerkzeugen. Die Ultraschallklingen seien verschleißarm, auch im Einsatz bei Mischprodukten mit unterschiedlichen Konsistenzen, heißt es.

Halle 6, Stand D01

nach oben drucken RSS-Feed