04. April 2014 | Wirtschaft

Tetra Pak: Nettoumsatz gesteigert

Tetra Pak, Lausanne, weltweit führender Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungssystemen für Lebensmittel, teilt heute mit, dass das Unternehmen 2013 einen Nettoumsatz von 11,1 Mrd. Euro erzielt hat (+ 3,5 % gegenüber Vorjahr).

„Angesichts des harten Wettbewerbs und der verhaltenen wirtschaftlichen Entwicklung in vielen Märkten musste Tetra Pak sich im vergangenen Jahr in einem schwierigen Geschäftsumfeld behaupten“, sagt Dennis Jönsson, Präsident und CEO von Tetra Pak. „Wir konnten aber trotzdem Wachstum in allen Geschäftsbereichen erzielen, insbesondere bei Verarbeitungsanlagen, Abfüllmaschinen und Technischem Service.“

Der Unternehmensbereich Verpackungslösungen weist für das vergangene Jahr einen Nettoumsatz von 9,6 Mrd. Euro aus. Weltweit wurden den Angaben nach mehr als 178 Mrd. Verpackungen verkauft (+ 3 % gegenüber 2012). Etwa 27 % der weltweit verkauften Verpackungen entfielen auf die weiterentwickelten, modernen Produkte des Verpackungsspezialisten für flüssige Lebensmittel. 2012 lag dieser Anteil noch bei 21 %. Zu dieser Entwicklung habe insbesondere das starke Wachstum der Tetra Prisma Aseptic-Portionsverpackungen und der Aseptic Edge-1-l-Verpackungen beigetragen, die gegenüber dem Vorjahr 35 % bzw. 75 % zulegen konnten. Das Verpackungsgeschäft verzeichnete auch ein solides Wachstum beim Absatz von Abfüllanlagen. Der Umsatz sei hier gegenüber 2012 um 15 % gestiegen. Insgesamt wurden weltweit 580 neue Abfüllanlagen installiert, vor allem im Großraum China und in Mittel- und Südamerika.

Verpackung und Processing gemeinsam

Der Umsatz im Unternehmensbereich Processing 2013 belief sich nach Angaben aus der Schweiz auf 1,5 Mrd. Euro (+ 16 %). In allen Märkten wurde Wachstum erzielt. Bereinigt um Übernahmen stieg der Umsatz um 13 %. Dieses Wachstum spiegele gute Zuwächse bei Technical Sales und Service (+ 15 %) und solide
Zugewinne bei Anlagen für Getränke (19 %) und Lebensmittelfertigprodukte (15 %) wider. „2014 werden wir weiter auf diesem Wachstum aufbauen. Wir wollen unseren Kunden Mehrwert bieten und sicherstellen, dass wir ihnen weiterhin ein sehr wichtiger Partner sind“, schließt Jönsson.

Tetra Pak Deutschland

In Deutschland kämpfe das Unternehmen aus Hochheim mit einem schrumpfenden Markt. Der Umsatz liege bei 407 Mio. Euro (2012: 445 Mio.). 2013 wurden mit 249 Tetra Pak-Abfüllanlagen 3,7 Mrd. Liter Milch, Säfte und andere flüssige Produkte in rund 4,3 Mrd. Verpackungen gefüllt (2012: 4,6 Mrd.). Für den Rückgang machte Stephan Karl, Geschäftsführer Tetra Pak Mid Europe, vor allem die wettbewerbsorientierte Situation sowie das geänderte Konsumverhalten in Deutschland verantwortlich.

Tetra Pak: Nettoumsatz gesteigert
Weltweit immer wieder neue Verpackungen und Verschlüsse.
Quelle: Tetra Pak
Tetra Pak: Nettoumsatz gesteigert
Dennis Jönsson, Präsident und CEO von Tetra Pak.
Quelle: Tetra Pak
nach oben drucken RSS-Feed