17. Februar 2014 | Produkte

Transparente, gleitfähige Injektionsspritzen

Gleitfähige Injektionsspritzen
Hochreine und leichtfließende Random-Polypropylene für pharmazeutische Anwendungen.
Quelle: SABIC

Sabic will nach eigenen Angaben verstärkt in den Healthcare-Markt expandieren und stellte auf der Pharmapack 2014 zwei neue pharmazeutische Polypropylentypen speziell für Injektionsspritzen und andere medizinische Dosiergeräte sowie Healthcare-Verpackungen vor.

Die beiden Materialien – PP PCGR40 und die mit Gleitmittel ausgerüstete Variante Sabic PP PCGR40L – werden als besonders leicht fließende Random-Copolymere zur Fertigung dünnwandiger Produkte mit hoher Transparenz eingesetzt. Sie gestatten laut Hersteller eine wirtschaftliche Fertigung zuverlässiger und gebrauchssicherer Healthcare-Produkte.

Das erste Material eignet sich dabei zur Herstellung dreiteiliger Spritzen, bei denen eine elastomere Dichtung auf dem Kolben für die erforderliche Gleitfähigkeit sorgt. Für zweiteilige Spritzen kann das zweite Material genutzt werden, das dem Kolben eine Eigengleitfähigkeit verleiht, die eine hohe Dosiergenauigkeit ermöglicht. Die Transparenzgrade beider Materialtypen würden durch die natürliche Klarheit des Random-PP-Copolymers und den Einsatz moderner Clarifier-Technologie erreicht. Das führe zu mehr Sicherheit, da es den Blick auf den Flüssigkeitsstand in der Spritze erleichtere und dazu beitrage, ein blasenfreies Dosieren sicherzustellen.

Die neuen Typen haben einen Schmelzindex (MVR) von 40 g/min, der die Fertigung dünnwandiger Formteile und Verpackungen erlaube und dem Verarbeiter zu kürzeren Zykluszeiten verhelfe. Spritzgießversuche mit den neuen Materialtypen wurden vor Kurzem mit einem 32fach-Präzisionswerkzeug der Schöttli AG vom Werkzeughersteller selbst durchgeführt.

nach oben drucken RSS-Feed