19. März 2014 | Wirtschaft

Vereinbarung bei FormShrink-Folien

Multivac und Krehalon gaben eine Vereinbarung über den Vertrieb von FormShrink-Tiefziehfolien bekannt. In der Vereinbarung werden die Wolfertschwender zum alleinigen autorisierten Vertriebspartner von FormShrink-Folien von Krehalon Industrie ernannt. Die Vertriebsvereinbarung umfasst Märkte in Europa, dem Nahen Osten, Amerika, Afrika und Asien. Eine Kooperation besteht bereits seit 2004.

Die FormShrink-Verpackungslösung stellt eine günstige und automatisierte Alternative zum Verpacken in Schrumpfbeuteln dar. FormShrink sind schrumpffähige Tiefziehfolien, die speziell für den Schrumpfbeutelmarkt konzipiert wurden. Multivac hat ein Komplettprogramm an Tiefziehverpackungsmaschinen entwickelt, die gut für das Verpacken von großvolumigen, einheitlich geformten Produkte geeignet sind, die derzeit in Barriere-Schrumpfbeuteln verpackt werden. Typische Anwendungen sind: Wurst, Käse, gegarte oder getrocknete Fleischzubereitungen, Hähnchen, Frischfleisch und viele andere standardisierte Produkte.

Über Krehalon

Das Unternehmen ist ein Tochterunternehmen der Kureha Corp., einem an der Tokioer Börse geführten japanischen Konzern mit einem Umsatz von den Angaben nach 1,1 Mrd. Euro. Der Konzern hat mehr als 40 Tochtergesellschaften und über 4000 Beschäftigte, die in den Bereichen moderne Kunststoffmaterialien, agrochemische Stoffe, Arzneimittel und Spezialkunststoffe tätig sind. Mit einer modernen 10-Farben-Drucktechnologie und einer volldigitalen Druckvorbereitung stellt man zudem anspruchsvolle Druckprodukte her.

nach oben drucken RSS-Feed