26. Februar 2014 | Wirtschaft

VR-Wissen: Sekundärverpackung

VR-Wissen: Sekundärverpackung
VR-Wissen Verpackungsmaschinen für die Sekundärverpackung.
Quelle: VR

„VR-Wissen Verpackungsmaschinen für die Sekundärverpackung“ zeigt, wie umfangreich und hochinteressant diese Maschinensparte sein kann. Auch hier fangen wir mit der Bezeichnung an und stellen alle üblichen Verfahren vor. Da unsere Spezialausgaben wie alle VR-Wissen auch für den Laien gedacht sind, erklären wir Ihnen genau, dass es auf "das Drumherum ankommt".

Dazu gibt es einen Überblick, ob man denn nun lieber Shrinken oder Wrappen sollte? Die Entscheidung liegt bei Ihnen, wenn Sie unseren Artikel gelesen haben. Dann wissen Sie auch, ob Sie mit Folien oder Kartonagen arbeiten könnten oder sollten.

Und natürlich gehören Roboter auch hier wieder mit dazu, ob beim Picken & Platzieren oder bei unserer Reportage über eine pfiffige Lösung, um Champagner einzupacken. Wie wir unermüdlich mitteilen, spielt bei der Sekundärverpackung auch die Nachhaltigkeit eine große Rolle, zum Beispiel, mit wie wenig Material man auskommen kann, um viele Flaschen zu verpacken. Also „Weniger bis gar nichts...“

Bestellen Sie sich Ihr kostenloses Exemplar unter: vr@kepplermediengruppe.de

nach oben drucken RSS-Feed