26. August 2013 | Produkte

Wegweiser in der Palettiertechnik

Erste große Produkteinführung der neuen GeboCermex.


Foto: Gebo

Mit der globalen Markteinführung der Palettiererreihe EvoFlex will Gebo in der neu gegründeten Gebo Cermex Group der Branche den Weg in die Zukunft weisen. Konzipiert, um optimale Flexibilität zu bieten, verarbeite der Hochgeschwindigkeits-Palettierer den Angaben nach alle Arten von Produkten und Sekundärverpackungen. Durch das 1 Säulen-Design, die doppelte Hubeinheit und den Maschinenzulauf in Bodennähe hebe er sich ab von Palettierern mit 2-Säulen-Design sowie von üblichen Palettierrobotern. Das System könne 12 Lagen/min palettieren.

Die Verpackungsmaschinengruppe Gebo Cermex, die im Frühjahr (VR berichtete am 15.5.13) aus dem Zusammenschluss von Gebo, Transporttechnik und Anlagen-Engineering, und Cermex, dem bewährten Experten für Verpackungsanlagen und End-of-line-Technik, hervorgegangen ist, präsentiert mit EvoFlex ihre erste große Produkteinführung. Jean-François Tourrenc, Leiter des Geschäftsbereichs Be- und Entpalettierung, erklärt die Philosophie, die hinter dieser neuen Reihe steht: „Der Markt der End-of-line-Verpackung ist komplex und wird täglich komplexer. Wir glauben, dass uns mit EvoFlex die perfekte Kombination aus Flexibilität und Leistung gelungen ist. Unsere Kunden müssen oft ein breit gefächertes Produktsortiment mit maximaler Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit und mit einem Mindestmaß an wirtschaftlicher Wartung verpacken.“

Schlüssel in der Auslegung

Der Schlüssel zu den Leistungen des Systems sei das innovative Design (zum Patent angemeldet). In einer Zeit, in der Roboterlösungen als die Technologie der Zukunft angepriesen werden, sorge die hochleistungsfähige ergonomische Bauweise dafür, dass ein einziger Bediener den gesamten End-of-line-Bereich im Überblick habe. Obwohl der Palettierer noch nicht lange auf dem Markt ist, wurde EvoFlex-Systeme bereits in GB, den USA, in Südafrika, Peru und den Philippinen für die Abfüllanlagen von Bier, Wasser und CSD in Glas- und PET-Flaschen verkauft.

Halle A6, Stand 340

nach oben drucken RSS-Feed