02. November 2018 | Packstoffe + Packmittel

Einwegpfand wird 15 Jahre alt

Heute werden laut einer Erhebung des GfK Consumer Panels bereits 71,6 Prozent aller Getränke in PET-Einweg abgefüllt
Heute werden laut einer Erhebung des GfK Consumer Panels bereits 71,6 Prozent aller Getränke in PET-Einweg abgefüllt
Quelle: Forum PET

PET-Einwegflaschen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Diese Entwicklung wäre ohne die Einführung des Einwegpfandes vor 15 Jahren im Oktober 2003 nicht denkbar gewesen. Seit dem können Verbrauchen die Einwegflaschen aus PET und Getränkedosen aus Aluminium in allen Geschäften, die diese Verpackungen verkauften, auch wieder zurückgeben.

Das oft als Dosenpfand bezeichnete Einwegpfand ebnete vor allem PET-Einwegflaschen den Weg in den Massenmarkt und sei mittlerweile ein Garant für das effiziente Kreislaufsystem der PET-Getränkeverpackungen. 98,9 % der Einweggetränkeflaschen bringen Verbraucher nach Angaben des Forum PET zu den Sammelstellen, wodurch 97,9 % recycelt werden könnten (Stand: 2016).

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed