09. August 2018 | Marketing

Dosen werden mit Blanko-Design unverwechselbar

Brouwerij Homeland Amsterdam
Auffällig, weil einzigartig: Kein Design ist hier das Design
Quelle: Ball

Verpackungshersteller Ball Corporation hat für das Dinkelbier der niederländischen Brauerei Brouwerij Homeland Amsterdam Dosen mit Blanko-Design produziert. Im Gegensatz zu anderen Biermarken entschied sich die Brauerei, die Dosen vollständig unbedruckt zu lassen und dadurch nach eigenen Angaben ein auffälliges, unverwechselbares Design zu schaffen. Die Dosen zeigen bis auf Markennamen, Mindesthaltbarkeitsdatum und Alkoholgehalt auf der Unterseite keinerlei Schriftzüge oder Bilder.

Populär für Craft-Bier

Da es bei im boomenden Craft-Biersegment um Qualität statt um Quantität geht, gelten für sie innovative und designorientierte Verpackungen als wichtig, so der Verpackungshersteller. Gleichzeitig  sind seinen Angaben zufolge Aluminium-Dosen für Brauereien immer interessanter, da sie  leichter zu recyceln sind als Glas und sich aufgrund ihres geringen Gewichts einfacher und kostengünstiger transportieren lassen.

„Unserer Meinung nach bieten Dosen den besten Produktschutz“, sagt Bart Maes, Geschäftsführer der Homeland-Brauerei. „Sie sind dicht verschlossen und lassen kein Licht an das Getränk, so dass das Bier seinen frischen Geschmack behält. Außerdem können wir auf diese Weise auch etwas zum Umweltschutz beitragen.“

Umfassende Unterstützung

„Anfänglich kamen Getränkedosen in der Craft-Bier-Szene relativ selten zum Einsatz“, ergänzt Veronique Stephan, Vice President Commercial bei Ball, „ Doch sie wurden immer populärer und nun spüren wir eine zunehmende Nachfrage nach diesem Verpackungsformat. Da viele Craft-Brauer zum ersten Mal in Dosen abfüllen, leiste wirumfassende Unterstützung, angefangen beim Design bis hin zum fertigen Produkt.“

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed