15. März 2019 | Veranstaltungen

Gefahrgut braucht besondere Verpackung

Geeignet für den Transport von Airbags: ein Gefahrgut-Großladungsträger aus Kunststoff
Geeignet für den Transport von Airbags: ein Gefahrgut-Großladungsträger aus Kunststoff
Quelle: Söhner Kunststofftechnik

Ob Airbags, Gurtstraffer oder Batterien, beim Transport gefährlicher Güter kommt der Verpackung eine wesentliche Bedeutung zu. Sie gewährleistet Schutz und wendet Gefahren für die öffentliche Sicherheit ab. Vom 09. bis zum 11. April präsentiert die Söhner Kunststofftechnik GmbH aus Schwaigern erstmals auf der Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff 2019 in Leipzig ihr Portfolio von Mehrwegverpackungen für den internen und externen Transport von Gefahrgütern.

Als Highlight wird ein spezieller Gefahrgut-Großladungsträger in den Gitterbox-kompatiblen Abmessungen 1240 x 835 x 975 mm ausgestellt. Dieser sei für den Versand von Airbag-Serien und Ersatzteilen in der Gefahrgutklasse 9 von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) zugelassen, ist robust und habe ein Taragewicht von 60 kg. Außerdem wird eine Verpackungsentwicklung für den Versand von Lithium-Ionen-Batterien als Lösung für den Logistikbereich der E-Mobilität vorgestellt.

Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff 2019, 9.-11. April, Leipzig

Halle 2, Stand A30

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed