13. Juni 2018 | Achema |

Tinten und Laser für die Achema

Tamper Evident Labeller
Der Tamper Evident Labeller verschließt bis zu 130 Faltschachteln pro Minute manipulationssicher
Quelle: Bluhm Systeme

Bluhm Systeme bedient in diesem Jahr mit „Flexible Produktion“ und „Chemie- und Pharmalogistik“ zwei Fokusthemen der Achema. Unter anderem zeigt der Hersteller seinen Hochleistungs-Print-Controller Markoprint X4JET plus touch. Dieser steuert zentral Drucktechnologien vier verschiedener Tintenhersteller und kann daher gleichzeitig Primär- und Sekundärverpackungen kennzeichnen, so das Unternehmen.

Daneben zeigt der Hersteller zwei neue Tinten für den Markoprint. Neben einer hoch-pigmentierten, gelben Solventtinte, deren Druckbild einen starken Kontrast zu dunklen Oberflächen bietet, ist jetzt auch eine UV-härtende Tinte erhältlich. Diese soll praktisch auf jeder Oberfläche zuverlässig haften.
Für die Chargenkennzeichnung zur Gewährleistung der Rückverfolgbarkeit von Chemie- und Pharmaprodukten eignet sich zudem das Continuous-Inkjet-Verfahren. Neuestes Gerät dieser Produktgruppe ist der Linx 8900, der bis zu drei Zeilen auf Kunststoff, Metall, Glas oder lackierten Karton druckt, so das Unternehmen.

Etikettierer realisieren Fälschungsschutz

Darüber hinaus widmet sich das Unternehmen auch dem Thema Fälschungsschutz. Der Tamper Evident Labeller soll hier den Manipulationsschutz von Pharmaverpackungen realisieren, der im Rahmen der EU-Fälschungsschutzrichtlinie gefordert wird. Der GMP-konforme Etikettierer verschließt laut Hersteller bis zu 130 Faltschachteln pro Minute manipulationssicher mit speziellen Siegeletiketten. Seine kompakten Abmessungen ermöglichen es, den Etikettierer in komplette Kontrollwäge- und Kennzeichnungsanlagen zu integrieren. Das Gerät ist somit insbesondere für Systemintegratoren interessant. Mittelfristig ist zudem eine Stand-alone-Lösung geplant.

Auch Laserbeschrifter können für Chemie- und Pharmaindustrie interessant sein. Hier zeigt das Unternehmen seinen e-SolarMark, der Produkte fälschungssicher, haltbar und lesbar kennzeichnen soll. Er graviert und markiert Materialien wie Papier, Kunststoff, Glas oder Metall.

Achema, 11. bis 15 Juni 2018, Frankfurt am Main: Halle 3.1, Stand D47

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed