07. August 2017 | Wirtschaft

Serialisierung: Aufschub in den USA

To-do-Liste Serialisierung
Der Aufschub bietet Pharmaherstellern wertvolle Zeit, die Machbarkeit langfristigerer Lösungen zu prüfen
Quelle: Domino

Die FDA (Food and Drug Administration) hat den Starttermin der Serialisierung verschreibungspflichtiger Medikamente auf dem amerikanischen Markt um ein Jahr verschoben. Ursprünglich sollte dieser am 27. November sein. Zwar atmet die  US-amerikanische Pharmaindustrie auf, doch Software-Anbieter Adents mahnt an, ruft dringend dazu auf, die einjährige Aussetzung gut zu nutzen.

Nach Angaben des Unternehmens, hätten alarmierend viele Pharmaproduzenten und Vertragshersteller (CMO) bislang keine Serialisierungslösung, die ausreichen würde, um dem Gesetz zum ursprünglichen Termin gerecht zu werden.

Der Aufschub biete Pharmaherstellern wertvolle Zeit, über kurzfristige Compliance-Anforderungen hinweg, die Machbarkeit langfristigerer Lösungen zu prüfen. Die gewünschten Systeme werden demnach wahrscheinlich in Richtung flexiblere, hardwareunabhängige Serialisierungslösungen gehen, die auch künftigen Track&Trace-Anforderungen angepasst werden könnten, so das Unternehmen.

Aufschub nutzen

Für alle, die bereits Projekte initiiert haben, biete die Aussetzung Zeit, um das Gesamtverfahren zu überdenken. Beispielsweise könnten sie Tools einführen, welche die großen Datensätze besser nutzen können, die nach im Rahmen der Serialisierung  gespeichert werden müssen.

Das Serialisierungs- und Aggregations-Softwarepaket von Adents soll Unternehmen die erforderliche Produktrückverfolgbarkeit und Dokumentation ermöglichen und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Produktivität minimieren. Die Lösungen gelten als flexibel, skalierbar und schnell umsetzbar. Die Konfiguration findet vollständig  auf Standortebene statt. Eine separate Konfiguration je Linie ist damit nicht nötig. Die Serialisierungssoftware ist hardwareunabhängig und damit mit verschiedenen Geräten kompatibel.

Redigiert von Maren Oellerich

nach oben drucken RSS-Feed