16. Mai 2018 | Packstoffe + Packmittel

Die Recyclingwirtschaft diskutiert

Volle Hallen – das Messegelände der Messe München ist komplett ausgelastet – und ein kontinuierlicher Besucherstrom zeigen seit Montag bereits, welche hohe Bedeutung die Wirtschaft dem Thema Umwelttechnologien entgegenbringt.

Recyclingtechnologien für Abfall sind in diesem breiten Angebot natürlich ein wichtiges Highlight. Und die Kunststoffdebatte prägt den intensiven Austausch derer, die sich mit der Verpackung beschäftigen. Kaum eine Veranstaltung – von der Auftaktpressekonferenz über die Fachforen bis hin zu den Einzelgesprächen auf den Messeständen – kommt ohne intensive Diskussion des Themas Kunststoff, Mikroplastik und Circular Economy aus.

Die Technologien sind da: Von der Ballenpresse über Sortiersysteme und Erkennungstechnologien, Qualitätskontrollsysteme, usw. Die Auftragsbücher seien voll –ist zu hören.

Wer sich den umfangreichen Gedankenaustausch zum weiteren Handhaben von Kunststoff im Kreislauf widmen möchte, sollte die kommenden zwei Tage noch nutzen. Die IFAT findet noch bis Freitag, 18. Mai 2018, statt – auf dem Messegelände München.

Redigiert von Susanne Blüml

nach oben drucken RSS-Feed