04. Dezember 2018 | Packstoffe + Packmittel

Süßwarenverpackungen: Dünner, leichter, besser

ProSweets Cologne: Starker Auftritt der Zulieferbranche
Standbodenbeutel gelten zu den dynamischen Wachstumssegmenten
Quelle: mo

Im Januar zeigt die ProSweets Cologne Süßwaren- und Snackherstellern wieder zahlreiche Verpackungslösungen, um den Erfolg am Point of Sale sicherzustellen. Die Internationale Zuliefermesse der Süßwaren- und Snackindustrie, die zeitgleich zur ISM in Halle 10.1 der Koelnmesse stattfindet, rückt dabei neben Farb- und Materialwahl sowie der Formgebung auch das Thema Nachhaltigkeit verstärkt im Mittelpunkt.

Die in Köln ausstellenden Packmittelhersteller arbeiten laut Messe fortwährend daran, den Rohstoffverbrauch auf ein Minimum zu reduzieren. Musterbeispiele für materialsparende Alleskönner sind demnach längst nicht mehr allein leichtgewichtige Faltschachteln. Zunehmend werden kommen aber auch Folienlösungen auf den Markt, die den Materialverbrauch auf ein Minimum reduzieren.

Umwelt- und handlingfreundlich

Marktexperten erwarten, dass die globale Nachfrage nach Beutelverpackungen aus Kunststoff im Lebensmittelbereich bis 2025 pro Jahr im Schnitt um rund 4,2 Prozent anwachsen wird. Einher geht dieser Trend mit einem Wunsch der Verbraucher nach Produkten, die unter anderem auch intuitiv anzuwenden sind. Standbodenbeutel gelten unter diesem Gesichtspunkt zu den dynamischen Wachstumssegmenten, so die Messe. Sie sind wiederverschließbar, handlich, leicht, unzerbrechlich und bilden die idealen Begleiter für unterwegs.

Biobasierte Folien, deren Polymere aus Zuckerrohr-Ethanol oder Milchproteinen gewonnen werden, reduzieren den Einsatz fossiler Rohstoffe. Hinzu kommen neue Veredelungstechnologien und Packmittelkombinationen. Sie ermöglichen Standbodenbeutel, die auf Aluminium verzichten und sich aus einem digital bedruckten Papierverbund herstellen lassen.

Verpackungen für jeden Markttrend

Die ProSweets will ein Verpackungsangebot, für jeden Markttrend liefern, so die Veranstalter. Auf der Sonderfläche "Sweet Trends" präsentieren dazu die Marktforscher von Innova Market Insights die neuesten Verpackungstrends und jüngsten Entwicklungen bei Süßwaren und Snacks. Wie sich innovative Verpackungsmaterialien mit kreativen Ideen zu neuen Produktkonzepten vereinen lassen, zeigt die Sonderschau "PACKAGING – Function meets Design". Zudem erwartet die Besucher ein Nachhaltigkeits-Parcours für Packaging und Design von pacoon, einer der führenden Packaging Design-Agenturen im DACH-Raum.

ProSweets Cologne, 27. bis 30. Januar 2019, Köln

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed