19. Juli 2019 | Labelexpo |

Fokus: Digitalisierung der Etikettenproduktion

Unter dem Motto „Powered by Your Trust“, stellt Gallus, eine Tochter der Heidelberger Druckmaschinen AG, seine mit neuen digitalen Funktionen ausgestatten Etikettendruckmaschinen auf der Labelexpo Europe 2019 aus. Diese sollen dem Kunden mehr Qualität bei der digitalen Veredelung, Produktion variabler Druckanwendungen und eine höhere Produktivität in konventionellen Etikettenproduktionen ermöglichen.

Eine Premiere in Brüssel ist die neue Digital Printbar (Druckbreite von 430 mm, 17”), eine digitale Veredelungseinheit speziell für opakes Weiß. Außerdem wird eine neue Schnellwechsel-Stanzeinheit an der Gallus Labelmaster Advanced in Live-Demonstrationen präsentiert. Weitere Highlights an dieser digitalen Etikettendruckmaschine, die u.a. Barcodes, 2D-Codes oder serialisierte, aber auch personalisierte Etiketten drucken kann, sollen der Druck von voll-variablen Daten (full Variable Data Printing kurz fVDP) und die digitale Veredelung mittels der Digital Embellishment Unit sein.

Labelexpo: Halle 5, Stand B28/C31

Die konventionelle Druckmaschine Gallus Labelmaster sei flexibel, kosteneffizient und biete eine Digital Printbar sowie die rotative Schnellwechsel-Stanze Rotary Die-Cut Unit Quick
Die konventionelle Druckmaschine Gallus Labelmaster sei flexibel, kosteneffizient und biete eine Digital Printbar sowie die rotative Schnellwechsel-Stanze Rotary Die-Cut Unit Quick
Quelle: Gallus Ferd. Rüesch AG
Von hochveredelten Etiketten produziert mit der integrierten Digital Embellishment Unit (DEU), Best-in-Class digitaler Inkjetdruck bis hin zum Druck von voll-variablen Daten wird alles gezeigt
Von hochveredelten Etiketten produziert mit der integrierten Digital Embellishment Unit (DEU), Best-in-Class digitaler Inkjetdruck bis hin zum Druck von voll-variablen Daten wird alles gezeigt
Quelle: Gallus Ferd. Rüesch AG

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed