09. Juli 2019 | Wirtschaft

Neuer Gesellschafter bei Duo Plast

Der Lauterbacher Hochleistungsfolienhersteller Duo Plast AG wird durch die Münchener Beteiligungsgesellschaft Paragon Partners GmbH übernommen. Der bisherige Eigentümer, die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner GmbH verkauft gemeinsam mit dem Co-Investor Süd Beteiligungen GmbH (SüdBG) die vor rund sechs Jahren erworbenen Mehrheitsanteile an der Duo Plast Holding GmbH. Das aktuelle Führungsteam investiere gemeinsam mit Paragon und will so die eigentümergeführte Kultur ausbauen.

Die 1983 gegründete Gruppe ist ein Hersteller für Verpackungs- und Stretchfolien. Hauptsitz ist im hessischen Lauterbach, weitere Produktions- und Vertriebsniederlassungen bestehen in Thüringen, Österreich, Frankreich und in der Türkei. Das Produktportfolio besteht aus fünf Geschäftsfeldern: Stretch-, Dehn- und Wickelfolien für die Ladungssicherung, Folien für Silageanwendungen, Barrierefolien für Lebensmittelverpackungen sowie halb- und vollautomatische Verpackungsanlagen für die Industrie. Zusätzlich biete man ein Technologiezentrum für Ladungs- und Transportgutsicherung.

Hintergründe

VR Equitypartner und die SüdBG waren 2013 im Rahmen einer Nachfolgeregelung mehrheitlich in das Unternehmen eingestiegen; der Unternehmensgründer und bis dato Vorstandsvorsitzende sowie Hauptaktionär Norbert Jäger wechselte damals in den Aufsichtsrat. Als neuer CEO wurde Erich Steiner bestellt. Das Unternehmen beschäftige mittlerweile etwa 150 Mitarbeiter und setzt im Jahr knapp 60 Mio. Euro um.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed