25. März 2019 | Verpackungstechnik

Neuer digitaler Verpackungsdruck

Für den Druck kommen Ink Jet Druckköpfe von Konica Minolta zum Einsatz
Für den Druck kommen Ink Jet Druckköpfe von Konica Minolta zum Einsatz
Quelle: Grafische Systeme Volker Schischke

Digitaldruck im Verpackungsbereich nimmt stetig zu. Nun hat Focus Label Machinery in Zusammenarbeit mit Konica Minolta eine neue Digitaldruckmaschine für den Verpackungsdruck entwickelt. Die d-Pack arbeitet von Rolle auf Rolle und wird in den Bahnbreiten 335 und 510 mm angeboten. Die Ausstattung ist für Vollfarbdruck in CMYK, dazu auch weiß, spezielle Lacke oder einfarbig möglich. Zur Wahl stehen zwei in Auflösung und Geschwindigkeit unterschiedlich leistungsfähige Serien. Maximal kann vollfarbig mit 80 m/Min oder einfarbig mit 100 m/Min. produziert werden.

Angetrieben mit modernster Servotechnologie und einer mechanischen Geschwindigkeit von bis zu 180 m/Min. ist die Maschine vorbereitet für eine zukünftig mögliche Entwicklung von noch schnelleren Digitaldruckköpfen. Die Anlage eigne sich für den Druck auf Papier und auf Folien und ist mit UV-Trocknung ausgerüstet, dabei ist auch LED-UV möglich. Und der integrierte Rollenheber könne Rollen bis 1 m Durchmesser beim Abrollen aufnehmen. Für kleinere Produktionsvolumen und geringeren Platzbedarf wird eine Kompaktversion für 550 mm Rollendurchmesser angeboten.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed