06. Februar 2019 | Verpackungstechnik

Erstmals weltweit normgerechter Verpackungsdruck

Schnelligkeit, Nachhaltigkeit und Flexibilität prägen den Verpackungsdruck immer stärker. Diesbezüglich ist das Nutzen einer Vielzahl an Farben, um die gesetzlichen Anforderungen für die europäischen und nordamerikanischen Märkte gleichermaßen erfüllen zu können, ein Nachteil. Um diese Prozesse zu vereinfachen hat die Kirchheimer hubergroup GmbH die Farbserie MGA Natura überarbeitet und eine neue Druckfarbe entwickelt, die alle FDA-Standards und EG-Verordnungen für Faltschachteln von Lebensmittelverpackungen mit nur einer einzigen Rezeptur erfüllen soll.

Dadurch würden kürzere Genehmigungszyklen und eine gesteigerte Produktionsflexibilität für Markeninhaber ermöglicht. Weiterhin müssten Druckereien und weiterverarbeitende Unternehmen keine unterschiedlichen Farbarten mehr vorrätig haben. In der Folge reduzieren sich der Kosten- und Zeitaufwand von Reinigungszyklen von Druckmaschinen für Verpackung mit Einsatz in verschiedenen Weltregionen.

Diese neuen Farben bestünden aus Stoffen, die entweder überhaupt nicht migrieren oder für den Lebensmittelkontakt zugelassen wurden. Die neuen MGA Natura Druckfarben sind seit Januar 2019 weltweit erhältlich.

Allgemeine Informationen gibt es auf der Themernseite Verpackungsdruck.

Nur eine einzige weltweit erhältliche Bogenoffset-Druckfarbe erfüllt alle Vorschriften für Faltschachteln von Lebensmittelverpackungen
Nur eine einzige weltweit erhältliche Bogenoffset-Druckfarbe erfüllt alle Vorschriften für Faltschachteln von Lebensmittelverpackungen
Quelle: Hubergroup
Die hubergroup stellt eine weltweit normgerechte Druckfarbe für Faltschachten von Lebensmittelverpackungen vor
Die hubergroup stellt eine weltweit normgerechte Druckfarbe für Faltschachten von Lebensmittelverpackungen vor
Quelle: Hubergroup

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed