22. Mai 2019 | Recycling

Studie: In drei Jahren weniger Einwegbecherverbrauch

Die Deutschen nutzen für Heißgetränke jährlich 2,8 Mrd. Einwegbecher, das entspricht 34 Bechern pro Kopf. Oft landen die Becher und Deckel nach kurzer Zeit in der Umwelt, weil sie achtlos weggeworfen werden oder aus überquellenden Mülleimern fallen. Eine aktuelle Studie des Umweltbundesamtes (UBA) schlägt nun vor, auf Mehrwegsysteme zu setzen und einen „Litteringfonds“ einzurichten, aus dessen Mitteln die Reinigung der vermüllten Umwelt finanziert wird. 60 % der Einwegbecher sind kunststoffbeschichtete Papierbecher, die restlichen 40 % reine Kunststoffbecher. Zusätzlich fallen etwa 1,3 Mrd. Einweg-Kunststoffdeckel an.

In der Studie werde vorgeschlagen, mit der Wirtschaft ein Mehrwegbechersystem zu vereinbaren. Getränke in diesen sollten auch günstiger sein als Einwegvarianten. Die Gelder aus dem „Litteringfonds“ sollen sowohl für die Reinigung des öffentlichen Raums als auch für Informationskampagnen verwendet werden. Einzahlen müsste, wer Einwegbecher in Verkehr bringt.

Blauer Engel für Mehrwegbescher

In diesem Zuge erhielt das Start-up „FairCup“ als erstes Unternehmen den Blauen Engel für ressourcenschonende Mehrwegbechersysteme (DE-UZ 210). Für diese Zertifizierung dürften u.a. Melaminharze und Polycarbonat-Kunststoffe, die Bisphenol A freisetzen können, nicht verwendet werden. Die Mehrwegbecher aus Monomaterial können in Leergutautomaten in beteiligten Supermärkten zurückgegeben werden. Tests laufen aktuell in ausgewählten Supermärkten in Göttingen und Hildesheim. Neben Heiß-und Kaltgetränken eigneten sich die Becher auch für Speisen wie etwa Salate.

Deutliche Reduzierung möglich

Durch Mehrwegsysteme im „to go“-bereich könnte so der Verbrauch von Einweggetränkebechern innerhalb von drei Jahren um 50 % sinken. Sollte keine anspruchsvolle Vereinbarung auf freiwilliger Basis mit der Wirtschaft zustande kommen, würden rechtlich verbindlich vorgeschriebene nicht ausgeschlossen.

Einwegbecher für Kaffee und andere Heißgetränke landen viel zu oft in der Umwelt
Einwegbecher für Kaffee und andere Heißgetränke landen viel zu oft in der Umwelt
Quelle: Weixx / fotolia.com
Mehrwegbecher in vielen verschiedenen Größen
Mehrwegbecher in vielen verschiedenen Größen
Quelle: Faircup

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed