31. Januar 2019 | Veranstaltungen

Italienischer Maschinenbauer setzt verstärkt auf Kosmetik

Mill 120
Die automatische Füll- und Verschlusseinheit Mill 120 ist Teil der ausgestellten Linie
Quelle: Marchesini Group

Auf der diesjährigen Cosmopack wird der italienische Maschinenbauer Marchesini Group eine Linie zum Abfüllen und Verschließen von Quetschtuben vorführen. Die Anlage für Kosmetikverpackungen soll die automatische Füll- und Verschlusseinheit Mill 120 mit Robovision sowie den Kartonierer MA 155 umfassen. Letzterer wird laut Hersteller mit neu designter Schutzeinrichtung und Verkleidung ausgestattet sein, über neuartige elektrische und pneumatische Systeme verfügen sowie neue Komponenten enthalten und damit den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen.

Für Labor und Großauflage

Darüber hinaus werden zwei Dumek Turbo-Mek Turbomischer als Einzelsysteme zu sehen sein, eines davon für den Einsatz im Labor, das andere für die industrielle Fertigung von Großauflagen. Dem Unternehmen zufolge wurden die Vakuummischer für flüssige und creme-artige Produkte entwickelt, zum Beispiel für Emulsionen (Cremes), Seren, Öle und Balsame, Gele und Lotions. Mit entsprechender Konfiguration sind die Anlagen auch für die Herstellung anderer Produkte geeignet, zum Beispiel für Make-up (Mascara, Foundation), Haarfärbemittel, Zahncremes und Schlammpackungen. Dumek wurde 1979 gegründet und ist 2017 Teil der Marchesini Group. Nach eigenen Angaben erzielte das Unternehmen 2018 einen Umsatz von 5,1 Millionen Euro.

Neue Beauty Division gestartet

Auf der Cosmopack präsentiert sich die Gruppe mit ihrer neuen Beauty Division, die nahe dem Hauptsitz in Pianoro angesiedelt sein wird. Die Geschäftseinheit ist bereits in den Markt gestartet und soll in der Unternehmensstrategie künftig eine zunehmend wichtige Rolle spielen.

Cosmopack, 14. bis 17. März 2019, Bologna: Halle 19, Stand A9PK

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed