23. Oktober 2018 | Recycling

Duni erwirbt Mehrheit an australischem BioPak

Das Unternehmen ist ein Lieferant für nachhaltige Verpackungslösungen in Australien und Neuseeland
Das Unternehmen ist ein Lieferant für nachhaltige Verpackungslösungen in Australien und Neuseeland
Quelle: BioPak
Der schwedische Anbieter von Verpackungs- und Mitnahmelösungen Duni AB hat jüngst 75% der Anteile am Lieferanten von nachhaltigen Verpackungen BioPak Pty Ltd erworben. Das australische Unternehmen liefert nachhaltige und recycelbare Verpackungslösungen für die Nahrungsmittelindustrie in Ozeanien. Aktuell läge der Jahrsumsatz bei rund 35 Mio. Euro und der Kaufpreis Betrug etwa 40 Mio. Euro.

Für weitere etwa 2,4 Mio. Euro könne der schwedische Mehrheitseigner in einem jahr weitere 5 % der Unternehmensanteile sichern. Darüber hinaus sicherte er sich eine Option auf die restlichen 20% nach fünf weiteren Jahren. Deren Kaufpreis soll sich an dem Unternehmenswachstum in diesem Zeitraum orientieren.

Weniger Kunststoffabfall als gemeinsames Ziel
Die Akquisition fasse die drei Niederlassungen des australischen Verpackungslieferanten zum Geschäftsbereich "New Markets" innerhalb der Unternehmensgruppe zusammen. Dabei wird das Unternehmen weiter unter eigenständig agieren und auch die beiden Gründer Gary Smith und Richard Fine bleiben im Management. Durch die Parnterschaft und die Erschließung der Märkte im asiatisch-pazifischen Raum solle unter anderem das gemeinsame Ziel, die weltweite Quote an recyceltem Plastik (derzeit 9 %) zu erhöhen, weiter vorangetrieben werden.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed