30. Oktober 2018 | Recycling

Neues Gütezeichen für Rezyklate aus dem Gelben Sack

Produkte aus Recyclingkunststoff, der aus dem Gelben Sack oder der Gelben Tonne gewonnen wurde, können mit dem RAL-Gütezeichen eindeutig gekennzeichnet werden
Der prozentuale Anteil an recyceltem Kunststoff wird auf dem neuen Gütezeichen ausgewiesen
Quelle: Gütegemeinschaft Rezyklate aus haushaltsnahen Wertstoffsammlungen e. V.
Das neue Gütezeichen „%-Recycling-Kunststoff“ steht für Produkte aus Recyclingkunststoff, der aus dem Gelben Sack oder der Gelben Tonne gewonnen wurde. Mit dieser Kennzeichnung des RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung könnten jetzt rezyklierte Produkte hervorgehoben werden.

„Mit dem RAL-Gütezeichen Recyclingkunststoff können Mitglieder der Gütegemeinschaft dokumentieren, dass Kunststoffe aus dem Gelben Sack, der Gelben Tonne oder ähnlichen haushaltsnahen Sammelsystemen hochwertig verwertet und in ihren neuen Verpackungen oder Produkten eingesetzt werden“, erläutert Dr. Ina-Maria Becker, die geschäftsführende Vorsitzende der Gütegemeinschaft. Das neue Gütezeichen mache darüber hinaus dem Verbraucher bewusst, dass Abfalltrennung die Basis echter Kreislaufwirtschaft sei, ergänzt Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed