11. September 2018 | Packstoffe + Packmittel

Recycelbare Polyethylenbeutel von Frosch

Neuer Verpackungsbeutel aus 100% recycelbarem flexiblen Polyethylen
Neuer Verpackungsbeutel aus 100% recycelbarem flexiblen Polyethylen
Quelle: Mondi, PR100

Pünktlich zum Inkrafttreten des neuen Verpackungsgesetztes wird im kommenden Jahr ein neuartiger Verpackungsbeutel mit abnehmbarer Banderole eingeführt. Dieser bestehe komplett aus Polyethylen und sei deshalb zu 100 Prozent recycelbar. Entwickelt wurde das Beutelkonzept als Gemeinschaftsprojekt von den Unternehmen Werner & Mertz aus Mainz für seine Marke Frosch und Mondi aus Wien mit beratender Unterstützung durch EPEA Switzerland (Cradle to Cradle), Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland und dem Institut cyclos-HTP.

Vom Ende her gedacht

Nach fast dreijähriger Entwicklung wurde ein komplett wiederverwertbarer Beutel samt Ausgießöffnung und Verschluss aus dem Monomaterial Polyethylen entwickelt. Um diese Anforderung zu erfüllen sei der Beutel vom Ende des Produktlebenszyklus her, also im sogenannten "Reverse Engineering"-Verfahren, konstruiert worden. Auf diesem Wege, so die Unternehmen, konnten alle Stationen der Wertschöpfungskette mit einbezogen werden. Dadurch sei die Verpackung auf die Kreislaufwirtschaft abgestimmt und vollständig dem Recycling zuführbar.

Ökologie treibt Innovation voran

Erreicht würde die 100prozentige Wiederverwertbarkeit primär durch die abnehmbare bedruckte Banderole, die eine Sortierung der gebrauchten Verpackungen in ihre jeweiligen Materialströme möglich mache und so das Problem beim Recycling bedruckter Kunststoffsubstarte löse. Bei der Herstellung werde gänzlich auf Haftvermittler und Klebstoffe verzichtet. Letztlich entstünde hochwertiges Recyclat aus dem Polyethylenbeutel, das laut Unternehmensangaben eine nahezu gleiche Qualität wie das Ausgangsmaterial haben soll. Damit erfülle der neue Verpackungsbeutel die strengeren Abfallvermeidungs- und Wiederverwertungsanforderungen des Verpackungsgesetzes.

Informieren Sie sich hier über die 10 wichtigsten Dinge, die es beim neuen Verpackungsgesetz zu berücksichtigen gibt. Weitere innovative Verpackungsdesigns können Sie hier kennenlernen.

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed