03. Januar 2019 | ProSweets |

Alte und neue Innovationen

CW 800-R
In Köln wird der Hersteller neben seinem Klassiker "749" auch ein neues HMI vorstellen
Quelle: ACMA

Auf der diesjährigen ProSweets wird Acma ein Highlight seiner fast 100-jährigen Geschichte zeigen. Das Unternehmen der Coesia Group, das spezialisiert auf das Abpacken von Süßwaren ist, wird eine originale „749“ ausstellen, eine Verpackungsanlage für Süßwaren aus den späten 1930er-Jahren.

Entwickelt von Bruto Carpigiani, einem namhaften Ingenieur aus dem „Packaging Valley“ von Bologna, wurde die Maschine über mehrere Jahrzehnte erfolgreich hergestellt und für unterschiedliche Verpackungsvarianten weiterentwickelt. Verschiedene kinematische Aktionen verwandeln die Drehbewegung des Motors in eine alternierende Bewegung. Dabei ahmen die Greifer annähernd die Verpackungsbewegung einer menschlichen Hand nach. Ein Z-förmiges Doppelrad ermöglicht Flexibilität. Für die damalige Zeit gilt die Anlage als eine revolutionäre Entwicklung.

Neues "revolutionäres" HMI

In Köln wird der Hersteller natürlich auch einige neue Lösungen vorstellen. Eine davon wird das neue Bedienpanel (Web HMI) sein, welches das Unternehmen als „revolutionären Schritt hin zur maschinellen Interaktion und Steuerung“ beschreibt. Das neue Panel führt den Anwender intuitiv und User-freundlich durch alle Bedienelemente, von der täglichen Maschinensteuerung über die Wartung bis hin zum Formatwechsel.

Es soll zudem ein externes Eingreifen in Echtzeit durch das Acma-Team ermöglichen (Advanced Remote Assistance), womit sich Fehler diagnostizieren und beheben lassen. Darüber hinaus überwacht das Panel durchgängig die Operationsparameter, um die Produktionseinstellungen zu optimieren. Das soll eine hohe Effizienz und eine geringe Stillstandzeit realisieren.

ProSweets, 27. bis 30. Januar 2019, Köln: Halle 10.1, Stand G40/H41

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed