01. Mai 2019 | IFFA |

Neue Tiefziehverpackungsmaschine auf der Iffa

Der Düsseldorfer Systemanbieter Gea präsentiert auf der Iffa in Frankfurt vom 4. bis 9. Mai 2019 (Halle 8/D06) Exponate für Hauptanwendungen in der Lebensmittelverarbeitung und Verpackung. Zu den wesentlichen Innovationen auf der Anlagenseite zählen das Lakeeinspritzsystem MultiJector 2 mm mit flexiblen Nadeln; die neue Tiefziehverpackungsmaschine PowerPak Plus, die erste Inline-Räucheranwendung SuperHeatSmoke für den CookStar und der CutMaster DUO – eine Rohwurstschneidemaschine. Darüber hinaus stellt das Unternehmen die neue Dekanter-Serie ecoforce für die Verarbeitung hochwertiger tierischer Nebenprodukte und das Inline-Froster-Steuerungssystem Callifreeze vor.

Geringerer Verbrauch, mehr Qualität

Die neue Tiefziehmaschine ermögliche effizienteres Verpacken mit verbesserter Verpackungsqualität, reduziertem Folienverbrauch, sichereren Prozessabläufen und höherer Verfügbarkeit. Hierzu gehöre das motorgetriebene Abwicklungssystem für Ober- und Unterfolien, das die Vorzugsgeschwindigkeit synchronisiere und die Kräfte an den Folien signifikant reduziere. Zusätzlich wird durch die Bahnkantensteuerung die axiale Position der Unter- und Oberfolie überwacht. Abweichungen in der Folienrollen- und Materialqualität werden

selbständig ausgeglichen. Manuelle und mechanische Anpassungen würden für eine bessere Produktionsqualität vermieden. Darüber hinaus verfüge die neue Maschine nun über Schiebetüren, die die Siegelstation einsichtig macht.

Iffa: Halle 8, Stand D06
Die Tiefziehverpackungsmaschine PowerPak Plus reduziere den Folienverbrauch
Die Tiefziehverpackungsmaschine PowerPak Plus reduziere den Folienverbrauch
Quelle: Gea
Die neue Verpackungslinie PowerPak PLUS steigere die Prozesssicherheit, Verpackungsqualität und Maschinenlaufzeiten
Die neue Verpackungslinie PowerPak PLUS steigere die Prozesssicherheit, Verpackungsqualität und Maschinenlaufzeiten
Quelle: Gea

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed