15. Januar 2019 | Marketing + Design

Neues Outfit für Iced Coffee

Gaya Gold Coffee
Die spezielle Form erhält die Dose, indem sie unter Druck um 26 % vergrößert wird
Quelle: Ardagh Group

Die Ardagh Group bringt die Metallverpackungen von Gaya Gold Coffee, einer Luxusmarke für geeisten Kaffee, ungewöhnlich in Form. Die kunstvollen Dosen sind dem Hersteller zufolge bereits erfolgreich in den Vereinigten Arabischen Emiraten durchgestartet. In Kürze soll der Eintritt in andere Märkte des mittleren Ostens erfolgen.

Die Entwicklung der Dose war laut den Verpackungsmachern erst durch mehrere Innovationen entlang der Lieferkette möglich. In der produzierenden Fabrik, in der auch erstmals in der Branche das Blasformverfahren zum Einsatz kam, gelang es, die Dose mit einem Druck von 40 bar um 26 % zu vergrößern. Damit konnte sie in die gewünschte Form gebracht werden.

Gold auf dunklem Grün

Ein weiteres besonderes Merkmal des patentierten Designs ist der Golddruck auf Deckel und Dosenboden. Dieser ergänzt das gesprenkelte Gold auf dem dunkelgrünen Dosenkörper. Die Produktion startete erst, nachdem die Verpackungsgruppe in ihrem Entwicklungszentrum im französischen Crosmières umfassende Probeläufe mit Prototypen und Pilotlinien durchgeführt hatte.

Gefertigt wird die Kaffeedose in Deventer in den Niederlanden, der Produktionsstätte für den holländischen Markenhersteller Concept Drinks.

Redigiert von Christiane Lingrön

nach oben drucken RSS-Feed