22. Januar 2019 | Produkte

Neues Formungsverfahren für Aluminiumdosen

Aluminium-Aerosoldosen
Das Konturieren der Dosen mit dem neuen Verfahren ermöglicht eine individuelle Formgebung
Quelle: Ball

Auf der der weltweit größten Veranstaltung für die Aerosol-, Dosier-, Parfüm- und Kosmetikverpackungsbranche, der ADF&PCD in Paris, stellt Ball seine neue 360°-Aerosoldose vor.

Die neu entwickelte Technologie soll laut dem Anbieter von Aluminium-Aerosolverpackungen eine individuelle Formgebung - symmetrisch oder asymmetrisch - bis zum vollen Umfang der Dose ermöglichen. Damit soll die 360°-Dose modernes Grafikdesign mit anspruchsvollen Prägeverfahren vereinen, so der Hersteller. Das Endprodukt eröffnet demnach neue Möglichkeiten für die Markenkommunikation und Aufmerksamkeit am POS.  

Gutes Nachhaltigkeitsprofil

Die Aluminium-Aerosolverpackung soll zudem ein gutes Nachhaltigkeitsprofil aufweisen und viele Vorteile gegenüber anderen Verpackungsmaterialien bieten, wie beispielsweise Kunststoff. Aluminium gilt als Verpackungsmaterial, das sich immer wieder ohne Qualitätsverlust recyceln lässt.

ADF&PCD, 30. und 31. Januar 2019, Paris: Stand V12

Redigiert von Thobias Quaß

nach oben drucken RSS-Feed